Vasco1263

Vasco


Geschlecht: Rüde

Alter: Erwachsen
(5 Jahre, 2 Monate)

Schulterhöhe: L (56-65cm)

Aufenthaltsort: Sardinien

Vasco, Vinicolo, Valerio, Vanessa und Chiara - die Welpen von Elisea

Es begann mit einem Welpen der kleinen Chiara, die zusammen mit unserer Leonarda in einem Ferienresort von Touristen aufgegriffen wurde. Schnell war klar, dass weitere Geschwister unterwegs waren und auch die Mutter in der Nähe sein musste. Die Menschen dort wurden gebeten, aufmerksam zu sein und so kamen wenige Tage später 4 der Geschwister und kurz darauf auch die Mutter mit den 2 letzten dort verbliebenen Welpen an.

Elisea und ihre 9! Kinder waren endlich in Sicherheit und die Gefahr gebannt, in 6 Monaten dort erneut weiteren Nachwuchs einfangen zu müssen... Elisea ist eine „Supermama“ und kümmert sich rührend um VASCO und seine Geschwister!

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn Sie VASCO oder seiner Schwester VANESSA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Oktober 2023

Vasco zusammen mit der Hündin Manica auf der Piazza der Lida in Olbia!

Manica Vasco

Vinicolo, Valerio, Chiara und Mama Elisea haben bereits tolle Familien gefunden. Wer gibt VASCO oder seiner Schwester VANESSA eine 2. Chance?

Video Mai 2023:

Update September 2022:

𝗩𝗔𝗦𝗖𝗢 ist freundlich und lieb, aber hat es sehr schwer im rifugio der LIDA. Nachdem er in mehreren Gehegen von seinen Mitbewohnern gemobbt wurde, ist er vor kurzem auf die Piazza gezogen. Hier hat er aktuell keine Probleme, zumal von IHM nie irgendwelche Rangeleien oder gar Aggressionen ausgingen. Die Piazza-Bewohner scheinen ihn gut zu akzeptieren... lediglich hat er immer noch Probleme gegenüber Fremden und Ungewohntem. Obwohl sich seine Ängste gebessert haben ... er geht inzwischen problemlos Gassi vor dem rifugio, weicht er uns dann doch lieber auf der Piazza aus.

Video Mai 2022:

Update Februar 2020:

Vasco ist in seinem neuen Gehege nun angekommen. Mit seinen Mitbewohnern versteht er sich anscheinend ganz gut. Allerdings zeigt er deutlich, dass er noch kein Vertrauen zu Fremdem und Ungewohntem gefunden hat. Bei unserem Besuch in seinem Gehege reagiert er bei Annäherung sehr ängstlich und versucht auszuweichen. Dabei zieht er sich nicht in seine Hütte zurück, sondern versucht im Gehege die Flucht anzutreten. Es wird sicher eine Zeit brauchen bis Vascos seelische Wunden geheilt sind. Vasco ist also immer noch ein NOTFALL und wir suchen für ihn dringend eine Pflege- oder Endstelle!

Update Dezember 2019:

Vasco wurde in seinem Gehege von den anderen Hunden gemobbt, so dass er nun nach Heilung seiner körperlichen Wunden nicht mehr ins Gehege zurückkann. Vasco ist zum NOTFALL geworden und sollte schnellstmöglich auf eine Pflege- oder Endstelle vermittelt werden, wo er sich auch seelisch wieder erholen kann. Vasco ist so lieb, dass er sicher schnell eine Bindung zu seinen Menschen aufbaut und daran wachsen kann. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Vasco helfen können!


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.