Valentina 1263
NotfallNotfall Icon
mit HandicapPflaster Icon

Valentina


Geschlecht: Hündin

Alter: Senior
(14 Jahre, 2 Monate)

Schulterhöhe: M (46-55cm)

Aufenthaltsort: Sardinien

Notfall Icon

Valentina ist schon recht alt und hat Leishmaniose. Sie muss dringend da raus!

VALENTINA – Liebe hat sie bisher nicht erfahren

Ein Schlag in die Magengrube war der Anblick von Valentina, als sie am 14. Februar 2022 im rifugio ankam. Mehr tot als lebendig wurde sie dort aufgenommen und hätte sie nicht den Unfall mit einem Auto gehabt, wer weiß, ob sie dann heute überhaupt noch am Leben wäre. Bange Tage liegen hinter Valentina und ihren Pflegern und den Tierärzten. Schnell war klar, dass nicht die Verletzungen des Unfalls im Vordergrund für den sehr, sehr schlechten Allgemeinzustand von Valentina verantwortlich waren, und die Laboruntersuchungen bestätigten dies: Valentina wurde auf Leishmaniose und Ehrlichiose positiv getestet.

In winzigen Schritten geht es voran und Valentina ist immer noch nicht über den Berg. Seit Kurzem frisst sie selbstständig immer mal wieder kleine Portionen, aber sie ist sehr müde und kann sich kaum aus eigener Kraft aufrichten. Es liegt noch ein langer Weg vor Valentina und sie bekommt alle erdenkliche Unterstützung und Liebe, damit sie es schaffen wird.

Leishmaniose – keine Panik bitte! Auch wenn die Krankheit natürlich einen gewissen Schrecken mit sich bringt, so können inzwischen auch Hunde mit dieser Infektion bzw. Erkrankung bei rechtzeitiger Erkennung und optimaler Behandlung ein ganz normales Lebensalter erreichen.

Sollten SIE sich entscheiden einem Hund mit diesem Handicap ein Zuhause schenken zu wollen – der Verein wird Sie selbstverständlich engmaschig begleiten, den Therapieplan für Sie erstellen und wenn notwendig auch bei den anfallenden Kosten unterstützen.

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie VALENTINA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Update Ende September 2023:

Bei Valentina ist leider nun auch noch die Leishmaniose zurück gekehrt. Selbstverständlich wird Valentina bestmöglich versorgt. Aber ein entspanntes familiäres Umfeld kann die Behandlung in der LIDA leider nicht ersetzen.

Update September 2023:

Bei Valentina wurde im September 2023 eine Veränderung an der Gesäugeleiste festgestellt.

Um auf „Nummer sicher“ zu gehen wurde direkt ein Feinnadelaspirat entnommen.

Der histologische Befund ergab, dass es sich bei der Zubildung um einen gutartigen epithelialen Tumor (Zyste) handelt.

Es ist bekannt, dass Zysten dieser Art entarten können (aber nicht müssen). Aufgrund des hohen Alters von Valentina und der Erkrankung an Leishmaniose wurde die Entscheidung getroffen nicht prophylaktisch zu operieren - das Risiko wäre zu hoch.

Wir wünschen und hoffen so sehr für Valentina, dass die Zeit auf ihrer Seite sein wird und sie auch noch eine Familie finden wird, bei der sie ihren Lebensabend verbringen darf!

Video Januar 2023:

Update April 2022:

In kleinen Schritten, aber stetig, hat sich der Gesundheitszustand von Valentina verbessert. War sie am Anfang nur ein Häufchen Elend, so geht es ihr gesundheitlich nun viel besser. Die Therapie für die Leishmaniose hat angeschlagen und nun gilt es die Wunden der Seele zu heilen. Valentina hat sicher nichts Gutes erlebt und dementsprechend ist sie sehr vorsichtig und zurückhaltend. Zu ihr bekannten Menschen baut sie Vertrauen auf, nur Fremden gegenüber ist sie zu Beginn etwas ängstlich.

Eine ganz liebe Seele, für die es nun an der Zeit ist, die Liebe und Geborgenheit in einer Familie kennenzulernen. Sie soll nicht einer von den vielen Hunden bleiben, die ihren Lebensabend auf der piazza im rifugio der LIDA in Olbia verbringen müssen!

März 2022:

Valentina will leben und sie zeigt es mit jedem Tag, an dem sie weitere, kleine Fortschritte macht. Sobald ihre Box geöffnet wird, geht sie hinaus und dreht ihre kleinen Runden im ambulatorio. Schüchtern und neugierig nähert sie sich dabei auch den anderen Patienten dort an und vor allem unserem Julian ist sie nach seiner OP nicht von der Seite gewichen. Valentina ist eine ganz bezaubernde Hundeseele, bei der Therapien jetzt anschlagen und die hoffentlich noch das große Glück haben wird, das Leben in einer Familie kennenlernen zu dürfen.

Videos Februar 2022:

Weitere Fotos:


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.