Neve 1263

Neve


Geschlecht: Hündin

Alter: Erwachsen
(3 Jahre, 4 Monate)

Schulterhöhe: XS (< 36cm)

Aufenthaltsort: Deutschland

NEVE – auf Pflegestelle in Baden-Württemberg!

Unsere kleine Neve hatte großes Glück, ihr Aufenthalt in der Lida in Olbia war nur ein kurzer Zwischenstopp und sie konnte Ende Mai bereits zu ihrer Pflegefamilie nach Baden-Württemberg reisen.

Wie immer ihr vorheriges "Zuhause" ausgesehen haben mag, im Tierheim entsorgt wurde eine tief verunsicherte, orientierungslose Hündin, die bestenfalls stark vernachlässigt wurde, schlimmstenfalls sogar körperliche und / oder seelische Sanktionen erleiden musste. Über viele Aspekte ihres heutigen Verhaltens können wir nur spekulieren. Die gute Nachricht ist: Neve hat zu 100% kapiert, dass JETZT ihre 2. Chance gekommen ist und dass sie nun als soziales Wesen wahrgenommen wird, welches neben einer sehr liebevollen und fürsorglichen Zuwendung auch in den Genuss von Erziehung kommt.

Neve ist vom Schlag "nimm, was du kriegen kannst": IHR Frauchen, IHRE Kuschelzeit, IHR Platz auf dem Sofa, IHR Platz in Frauchens Bett. Die tierischen Mitbewohner -zum Glück alle eher phlegmatisch und defensiv- müssen aufpassen, dass sie nicht mal hier und da eine gewischt kriegen, wenn sie (bewusst oder versehentlich) Neves Lieblingsressourcen zu nahe kommen.

Hier wären sicherlich ihre neuen Menschen gut beraten, ihr mitzuteilen, welches Verhalten erwünscht ist und welches nicht. Sie testet gerne Grenzen aus und ist auch frech, wenn man sie lässt. Gleichzeitig zeigt sie aber sehr konträre, scheinbar widersprüchliche Verhaltensweisen. So "fürchtet" sie sich vor fast allen Gegenständen, die ihre Menschen in die Hand nehmen: Küchenrollen, Stifte, Fliegenklatschen, Scheren - sie zeigt dann ein übertrieben beschwichtigendes bis ängstliches Verhalten, von eingeklemmter Rute bis hin zum sich-zitternd-auf-den-Boden-werfen. Sie gruselt sich vor Halsbändern und vor wohl meinenden Händen, die zu schnell in ihre Richtung zielen, um sie zu streicheln.

Wir suchen nun ein endgültiges Zuhause für diese besondere Maus. Ihre neuen Leute sollten idealerweise Hundeerfahrung mitbringen und sich nicht von den scheinbar widersprüchlichen Seiten ihrer Persönlichkeit irritieren lassen. Neve ist mit dreieinhalb Jahren im allerbesten Alter, sie ist pfiffig und sie kann alles lernen. Sie ist komplett stubenrein, fährt gut im Auto mit und bleibt problemlos mehrere Stunden allein Zuhause, ohne etwas kaputt zu machen. Katzen und Kleintiere sollten nicht zu ihren künftigen Mitbewohnern zählen. Hunde bräuchte sie auch nicht zwingend, gegen einen ausgeglichenen, souveränen und ruhigen Artgenossen hätte sie vermutlich nichts einzuwenden.

Wenn Sie Neve persönlich kennenlernen möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@sardinienhunde.org.

Neves Geschichte auf Sardinien:

Bis zum gestrigen Tag war Neve noch das geliebte Familienmitglied, dann wurde sie ins rifugio der LIDA nach Olbia gebracht – es „passte“ einfach nicht mehr.

Durch einen glücklichen Umstand wurde Neve im rifugio dann kurz darauf aber schon von einer unserer Stammpflegestellen gesehen und so darf die nette Hündin auch schon ihre Koffer packen und wird am 24.05.24 auf die Reise zu ihrer PS nach Mittelbiberach gehen.


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.