Melania n1263

Melania


Geschlecht: Hündin

Alter: Senior
(9 Jahre, 2 Monate)

Schulterhöhe: M (46-55cm)

Aufenthaltsort: Deutschland

MELANIA – auf Pflegestelle in NRW!

Unsere sanfte Schönheit Melania durfte das Tierheim verlassen und genießt sichtlich ihre neuen Privilegien auf ihrer Pflegestelle in Nordrhein-Westfalen. Sie ist eine sehr freundliche, liebe und aufgeschlossene Hündin, die sich bisher sowohl im Haus, als auch bei den Gassigängen als äußerst ruhig gezeigt hat. Es sei denn, es kommt ihr etwas vor die Jagdhund-Nase, dann ist sie "angestochen" und kann innerhalb von Sekunden sehr schnell werden. Ihre neuen Menschen sollten sich dessen bewusst sein und möglichst angemessen und reaktionsschnell handeln können.

Jagdhunde wie Melania sind in der Regel sehr sensibel und vor allem durch den hohen Lärmpegel im Tierheim oft dauerhaft gestresst. Melania scheint daher ganz besonders die Stille und den Frieden in ihrem neuen Zuhause zu genießen. Sie schläft viel und braucht viel Ruhe. Gleichzeitig ist sie aber extrem schmusig und möchte am liebsten stundenlang mit ihren Menschen kuscheln.

Das Autofahren war ihr anfangs etwas suspekt, der Ersthund der Pflegemama hat ihr aber geholfen, diese Hürde zu nehmen. Melania ist sehr schlau und aufmerksam und lernt viel über soziale Imitation.

Wenn Sie diesen Hundetyp lieben und Melania ein ruhiges, möglichst ländliches Zuhause bieten können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter kontakt@sardinienhunde.org.

Melania n2
Melania n1

Fotos oben: Mai 2024

Melanias Geschichte auf Sardinien:

Es begann 2021 als eine Touristin auf Melania aufmerksam wurde. Da abzusehen war, dass die Geburt kurz bevor stand und niemand weit und breit sich als der Besitzer oder Verantwortliche für die werdende Mutter zu erkennen gab, wurde Melania ins rifugio der LIDA nach Olbia gebracht. Kurz darauf brachte sie 3 Welpen zur Welt, allerdings waren diese zu schwach um zu überleben.

Melania hat sich inzwischen gut erholt und an Gewicht zugelegt. Sie ist eine freundliche Hündin, die bei den eher seltenen Spaziergängen vor den Toren der LIDA ihre Umgebung noch etwas ängstlich, aber durchaus neugierig betrachtet.

Video März 2022:

Video Juni 2022:

Weitere Fotos:


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.