Jet 1263b
mit HandicapPflaster Icon

Jet


Geschlecht: Rüde

Alter: Senior
(9 Jahre, 5 Monate)

Schulterhöhe: M (46-55cm)

Aufenthaltsort: Sardinien

JET – sein Name ist Programm

Nicht länger auf sein Glück warten wollte JET, der sich schon mal auf der Start- und Landebahn am Flughafen in Olbia eingefunden hatte. Wer SO entschlossen sein Schicksal in die Hand nimmt, DEN möchten wir sehr gerne bei der Suche nach einer eigenen Familie unterstützen und so haben wir JET in die Vermittlung genommen. JET ist ein freundlicher, derzeit eher noch zurückhaltender Jagdhundmischling im besten Alter, der jeden Kontakt zum Menschen gern annimmt.

Wenn Sie JET einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Update März 2024: Unser hübscher Jet genießt einen längeren Spaziergang vor dem rifugio, bevor er wieder zurück in die viel zu enge Box muss. Hier ist unser inzwischen schon 9 Jahre alter Jet bereits seit Februar 2019 untergebracht, nachdem er sich auf dem Flughafengelände tatsächlich bis auf die Startbahn vorgewagt hatte. Dieser unglaublich liebe und freundliche Kerl hat uns schon damals deutlich gezeigt wie gerne er das Tierheim verlassen möchte. Vielleicht klappt es in diesem Frühjahr? Update August 2023:

Als ob es nicht schlimm genug wäre, dass Jet immer noch im rifugio der LIDA in Olbia sitzt und seitdem er dort aufgenommen wurde noch KEINE EINZIGE Anfrage hatte, so hatten die Kollegen vor Ort bemerkt, dass Jet in der letzten Zeit an Gewicht verloren hatte.

Gezielt wurde der Test auf Leishmaniose durchgeführt und er war leider positiv.

Jet bekommt nun die notwendigen Behandlungen mit Milteforan und Allopurinol und diese Diagnose jetzt macht es für ihn NOCH wichtiger bald ein liebevolles Zuhause in Deutschland zu finden.

Der Verein wird auch dann weiterhin die notwendigen Kontrollen und Therapie selbstverständlich begleiten.

Jet ist ein eher zurückhaltender, eher ängstlicher Hund, der aber zu den Menschen in seinem täglichen Umfeld Vertrauen gefasst hat und ab und zu auch mal für kleine Gassirunden von ihnen nach draußen gebracht wird.

Ein ruhiges, stressfreies Umfeld wären für ihn ideal.

 

Leishmaniose – keine Panik bitte! Auch wenn die Krankheit natürlich einen gewissen Schrecken mit sich bringt, so können inzwischen auch Hunde mit dieser Infektion bzw. Erkrankung bei rechtzeitiger Erkennung und optimaler Behandlung ein ganz normales Lebensalter erreichen. Sollten SIE sich entscheiden einem Hund mit diesem Handicap ein Zuhause schenken zu wollen – der Verein wird Sie selbstverständlich engmaschig begleiten, den Therapieplan für Sie erstellen und wenn notwendig auch bei den anfallenden Kosten unterstützen.

Video Juni 2021: Hier mit Orsola.

Video März 2021:

Weitere Fotos:


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.