Agostino k 1263b
NotfallNotfall Icon
mit HandicapPflaster Icon
sucht PatenSponsorship Icon

Agostino


Geschlecht: Rüde

Alter: Senior
(9 Jahre, 3 Monate)

Schulterhöhe: M (46-55cm)

Aufenthaltsort: Deutschland

Notfall Icon

Agostino sucht dringend eine neue Pflege- oder bestenfalls Endstelle!

AGOSTINO – auf Pflegestelle in NRW!

Endlich durfte unser Agostino Ende März 24 auf seine Pflegestelle in NRW ausreisen. Dies hat uns besonders gefreut, denn Agostino ist Leishmaniose positiv und für Hunde mit diesem Handicap ist es oft nicht einfach, eine Chance in Deutschland zu bekommen. Leider sind nun überraschend gravierende gesundheitliche Probelme bei der Pflegestelle aufgetreten. Daher sucht AGOSTINO nun sehr dringend eine neue Pflege- oder Endstelle...

Erste Eindrücke:

Agostino macht sich toll und ist lieb zu allen. Bellt nicht und macht keinen Unsinn. Andere Hunde sind gar kein Problem für ihn. Beim Tierarztbesuch wurde die ganze Zeit mit dem Schwanz gewedelt.

Leishmaniose – keine Panik bitte! Auch wenn die Krankheit natürlich einen gewissen Schrecken mit sich bringt, so können inzwischen auch Hunde mit dieser Infektion bzw. Erkrankung bei rechtzeitiger Erkennung und optimaler Behandlung ein ganz normales Lebensalter erreichen.

Sollten SIE sich entscheiden einem Hund mit diesem Handicap ein Zuhause schenken zu wollen – der Verein wird Sie selbstverständlich engmaschig begleiten, den Therapieplan für Sie erstellen und wenn notwendig auch bei den anfallenden Kosten unterstützen.

Wenn Sie AGOSTINO auf seiner Pflegestelle kennenlernen möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

AGOSTINO BRAUCHT IHRE HILFE!

Für unseren liebenswerten Agostino suchen wir dringend Paten oder Spender, die uns bei den Kosten für die regelmäßigen medizinischen Behandlungen und das Spezialfutter, welches Agostino aufgrund der Leishmaniose bekommt, unterstützen möchten. Für die Behandlung seiner Augen müssen besondere Augentropfen besorgt und bezahlt werden. Agostino bekommt täglich jeweils morgens und abends 1 kleinen Tropfen in BEIDE Augen. Die Leishmaniose hat seine Tränendrüsen zerstört und deshalb muss er lebenslang diese Augentropfen nehmen. Alleine eine Packung Augentropfen kostet etwa 70 € und reicht für gut einen Monat.

Wenn Sie sich für eine Patenschaft für AGOSTINO entscheiden, werden Sie selbstverständlich regelmäßig informiert und können so an seinem Leben teilhaben. Schreiben Sie uns gerne unter patenschaften@SardinienHunde.org.

Auch eine Spende über unser Bankkonto unter dem Stichwort "Hilfe für Agostino" hilft uns weiter.

Spendenkonto SARDINIENHUNDE e.V.

Sparkasse Regensburg

IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45

BIC: BYLADEM1RBG

Agostinos Geschichte auf Sardinien:

Am 16.08.2020 kam ER im rifugio der LIDA an, und den Helfern dort bot sich ein Bild des Grauens: Ein noch junger Hund, der bereits das Inferno durchlebt hat. Seinen Blick zu treffen ist wie ein Schlag in die Magengrube. Sicher hätte er die nächsten Wochen alleine und ohne Hilfe nicht mehr überlebt. Die ersten Untersuchungen ergaben einen positiven Befund für Ehrlichiose und Leishmaniose, und die Therapien wurden sofort eingeleitet. Darüber hinaus sind auch die Augen betroffen – alle hoffen, dass das eine Auge gerettet werden kann, das andere ist bereits verloren.

In ganz kleinen Schritten kommt Agostino nun Schritt für Schritt ins Leben zurück, schon bald werden hoffentlich die ersten Kontakte mit seinen Artgenossen im ambulatorio bzw. auf der piazza möglich sein. Der GANZ große Schritt käme dann als nächstes dran – die Reise in sein eigenes Zuhause.

Wen die Krankengeschichte von Agostino nun abschreckt, weil er denkt damit allein zu sein......DEM können wir versichern, der Verein SardinienHunde e.V. wird SIE und Agostino im neuen Leben eng begleiten!

September 2022:

In Bildern und Videos hatten wir immer wieder über Agostino berichtet – es war deutlich zu sehen, WIE gut er sich von seinem Leishmaniose Schub erholt hatte. Medizinisch ist soweit alles gut! Die Leishmaniose betreffend ist Agostino derzeit symptomfrei und vor kurzem wurde er auch dem Augenspezialisten vorgestellt. Die gute Nachricht: Agostino ist nicht blind!

Auf einem Auge wurde eine Keratitis diagnostiziert, die lebenslang mit Tropfen behandelt werden muss. Neben den regelmäßigen Blutkontrollen bzgl. der Leishmaniose stehen also jährliche Kontrollen der Augen für Agostino auf mit auf dem Plan.

Aber nicht nur äußerlich, nein auch vom Wesen her ist Agostino einfach ein ganz großartiger Hund geworden. Sein Spitzname: Hund Nase.....immer am Boden entlang und bei den wenigen Gassirunden draußen keine Zeit für anderes. Da interessieren keine vorbeibefahrenden Autos, keine startenden Flugzeuge....Agostino bleibt cool - auch bei Begegnungen mit Katzen - verfolgt konsequent die Spur und jeder Halm und jeder Stein werden markiert – eine Kastration könnte da vielleicht etwas Stress abbauen....

Mit Agostino kommen in jedem Fall ein frischer Wind und gute Laune mit ins Haus!!!

Video September 2022:

Update März 2023:

Agostino ist ein dringender NOTFALL! Obwohl es Agostino derzeit gesundheitlich gut geht, so ist das Leben in einem rifugio für einen chronisch kranken, bzw. kontroll- und behandlungsbedürftigen Hund alles andere als ideal.

Zum Supergau mutiert das Leben dort für Agostino deshalb, da einfach kein Platz ist und er deshalb permanent in einem Quarantänekäfig leben muss und diesen nur für die Reinigung und für die Erledigung seiner Geschäfte verlassen darf.

Dabei hat Agostino SO VIEL Lebensfreude und wäre aufgrund seiner Furchtlosigkeit ein perfekter „ImmerdabeiHund“.

Video April 2023:

Update April 2023:

Agostino freut sich sehr über Aufmerksamkeit. Er findet den Kontakt zum Menschen toll, ist offen, lieb und anschmiegsam. Spaziergänge sind das absolute Highlight seines eintönigen Alltags. Mit Agostino bekommt man einen wunderschönen, lieben, lustigen und lernwilligen Hund.

Update Januar 2024:

Seine mittlerweile 9 Jahre merkt man unserem 𝗔𝗚𝗢𝗦𝗧𝗜𝗡𝗢 nun wirklich nicht an, ist er doch bei den geliebten Spaziergängen vor dem rifugio immer sehr hibbelig und voller Energie. Demzufolge war es bisher immer ziemlich schwierig gewesen von unserem hübschen schwarzen Schatz ein paar schöne Fotos zu machen. Das ist uns nun ganz gut gelungen und wir zeigen euch unseren HandicapHund 𝗔𝗚𝗢𝗦𝗧𝗜𝗡𝗢 in voller Schönheit.

Er ist weiterhin ein NOTFALL und sucht dringend eine Pflegestelle oder ein Endzuhause!!!

Weitere Fotos:


Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Dieses lässt nur bedingt Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten in einem neuen Zuhause zu. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pfleger und Tierärzte). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chip vom Amtstierarzt festgelegt.