Fabiana

Fabiana – Von der Pflegestelle zum Dauergast 

Fabiana, nun Fiana, durfte erst einmal Probewohnen.

Da hier bereits Hündin Amina vorhanden war, ging man auf  Nummer sicher und dann hat sich doch ziemlich schnell eine Freundschaft zwischen den beiden Mädels entwickelt.

Nur eine ganz kleine Unsicherheit zu Anfang war da, verständlicherweise.

Mittlerweile hat sich Fiana sehr gut eingelebt. Auch sie ist ein kleiner Wirbelwind, muss futtertechnisch natürlich einiges aufholen ;) und ihre Lieblingsbeschäftigung ist, mit ihrer Hundeschwester Amina zu tollen.

Grundbefehle klappen bereits ganz gut und sie ist auch unglaublich neugierig und muss daher alles erkunden, was es zu erkunden eben gibt. Was nicht wirklich „verankert“ ist wird mal schnell ausgeliehen und ein bisserl spazieren getragen.

Morgens sitzt sie bereits voller Erwartung vor dem Bett und wartet auf die ersten Regungen ihrer Menschen. Sobald da jemand erwacht, kennt sie nur noch eines -> aufs Bett springen und schmuuusen!

Fiana ist ein absolut lieber Hund und hat wohl ihren Platz in einer sehr lieben Familie gefunden.

Alles Gute, Fiana.

Das war ihre Geschichte auf Sardinien

Unsere 5 Fagiolini – Opfer gewissenloser Menschen

4 Mädels und 1 Bube wurden am 23.11. in Olbia gefunden, ausgesetzt von Menschen und Gewissen und ohne Verantwortungsbewusstsein. Der rettenden Engel war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und so konnten die 5 Geschwister in der LIDA in Olbia aufgenommen, aufgepäppelt und mit allen erforderlichen Maßnahmen versorgt werden. Geboren sind die Kleinen ca. im Oktober 2016 und in Kürze werden wir sie auch einzeln mit allen aktuellen Informationen vorstellen.

 

Update 24.01.17

Der Amtstierarzt hat unser Kleinen in der Zwischenzeit besucht und nun haben unsere 5 „Böhnchen“ auch ihre Namen bekommen: Felix, Fabiana, Fabia, Fabiola & Franci heißen die am 01.10.16 geborenen Hunde. Alle notwenigen Impfungen wurden durchgeführt und ab sofort können die bezaubernden Seelen zur Ausreise vorbereitet werden. 

Wenn Sie Fabiana einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

GRAZIE MILLE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten