Enas

ENAS – wem könnte sie etwas zu Leide tun?

 

Wenn es darum geht den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, kommen Menschen ja auf die absurdesten Gedanken. SO auch bei Enas! SIE soll 10 Schafe getötet haben – ein Maus von ca. 6 kg, zart und schüchtern.

 

Wir gehen davon aus, dass Enas nicht viel Gutes erlebt hat in ihrem bisherigen Leben, bei diesen Menschen.

Die Anfang 2017 geborene Hündin wird nun im rifugio auf ihr neues Leben vorbereitet.

Dazu gehören u.A. alle wichtigen Impfungen und auch die Sterilisation.

 

Wenn sie ENAS einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654. 

Fotos April 2018

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.