Antò

Die kleine Antò befindet sich seit kurzem auf der gleichen bayerischen Pflegestelle wie ihre Schwester Babila.

Rein optisch könnten die beiden kaum unterschiedlicher sein. Antò ist eine sehr hübsche, etwas wuschelig-rauhaarige Mischung mit hellem Kopf und Beinen und einer dunklen, grau-schwarzen Decke, die sich über den Rücken erstreckt. Sie ist (Stand Februar 2019) sieben Monate jung, wiegt ca. 12 KG und ist 40 cm hoch. Man könnte bei ihr sowohl Terrier- als auch Hütehundgene vermuten....

Antò wird von ihrer Pflegemama als sehr liebesbedürftig und verschmust beschrieben. Sie hat einen ausgeprägten "Will to please", sie will ihren Menschen unbedingt gefallen. Diese sind immer hochwertiger als Artgenossen, auch wenn sie altersgemäß durchaus gerne Spiel- und Toberunden mit ihrer Schwester Babila einlegt. 

Antò lernt gerne und schnell und ist sehr aufmerksam. Sie braucht hier keine Bestechung durch Leckerlis, ein verbales/ körpersprachliches Lob ist für sie die schönste Bestätigung. Sie ist fast stubenrein, fährt sehr gern im Auto mit, läuft gut an der Leine und ist auch im Freilauf prima abrufbar, da sie immer nach den Menschen schaut. Natürlich gibt es noch etliche Dinge, die sie kennen lernen muss, noch zeigt sie in vielen Situationen Blockaden und Unsicherheiten, aber unter souveräner Anleitung ihrer Menschen reicht oft nur ein kleiner Schubser in die richtige Richtung und täglich platzen viele kleine und größere Knoten.

Fremden Menschen gegenüber ist Antò anfangs schüchtern und vorsichtig. Unwohlsein oder Unsicherheit zeigt sie auch schon mal mit einem "Warnknurren" an. Ein ähnlich "misch-motiviertes" Verhalten zeigt sie auch draussen bei Hundebegegnungen: in Begleitung ihrer Schwester riskiert sie hier schon mal eine "dicke Lippe", stürmt pöbelnd und bellend auf andere Hunde zu, um dann doch wieder schnellst möglich Schutz hinter Frauchen zu suchen. Da Antò ja aber sehr schlau ist, wird sie schnell lernen, Menschen, Hunde und Situationen richtig einzuschätzen.

Wir suchen nun ein schönes Zuhause für die kleine Maus, Menschen, die richtig Lust haben auf einen jungen, aufgeweckten und agilen Hund, Menschen, die sie fördern und fordern und sie vollumfänglich teilhaben lassen an einem aktiven Familienleben. Wenn Sie Antò ein Zuhause schenken möchten, melden Sie sich bitte bei 

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Das war Antòs Geschichte auf Sardinien

I Bellini – auf der Suche nach dem Glück

EINMAL hatten sie es schon, das große Glück gesehen und in Sicherheit gebracht zu werden – unsere 4 Hübschen!

In der Obhut unserer Kollegen wurden sie im rifugio rundherum betreut und optimal versorgt und konnten so zu zuckersüßen Junghunden heranwachsen.

Einer der 4 Geschwister befindet sich noch in der privaten Obhut einer der Pflegerinnen aus der LIDA, deshalb er bisher noch keinen Chip gesetzt und keinen Namen bekommen hat. Bis es soweit ist nennen wir ihn „Antò“;-)

Für die Geschwister wurde das Geburtsdatum auf den 25.06.18 vom Amtstierarzt festgesetzt und so sind die 3 schon bereit für die Reise ins Glück.

 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

SardinienHunde e.V.

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.