Cicciobro

CICCIOBRO – die Hölle ist durchschritten!

 

Was diesem armen Tropf alles angetan wurde fällt schwer zu schreiben....

 

Cicciobro wurde aufgrund von Covid 19 ausgesetzt. Einem jungen Mädchen war der Hund aufgefallen und sie wollte sich Hilfe bei einem Verein vor Ort holen. Dort wurde ihr aber abgesagt, da sie kein Kontingent an Pflegestellen hätten.

 

Cicciobro konnte aber auch nicht wieder in die Freiheit „entlassen“ werden. In dem Dorf, aus dem das Mädchen stammt, sind die Schäfer Streunern gegenüber nicht wohlgesonnen und machen kurzen Prozess, da sie letztendlich irgendwann ihr Vieh belästigen.

 

Hier kam nun Barbara ins Spiel, die um Hilfe gebeten wurde.

Ein tierliebes Ehepaar aus ihrem Dorf machte sich nun also auf dem Weg um Cicciobro in Sicherheit zu bringen.

Cicciobro ist ein sehr anschmiegsamer und freundlicher Hund. Er kennt und mag Kinder. Aufgrund dessen hat dieses Ehepaar nun auch entschieden, ihn als Pflegehund aufzunehmen, bis eine endgültige Familie für ihn gefunden ist.

 

Die ersten Untersuchungen bestätigten dann die Vermutung: Cicciobro hatte, nachdem er ausgesetzt wurde, einen Autounfall. Die Vorderpfote war 2x gebrochen und sein pisellino wurde ihm verbrannt.

 

Die Verletzung am Bein ist nun aber auch schon zu alt um sie operativ zu versorgen und darum wird nun unter Narkose ein Stützverband angebracht. Danach sollte sich das Gangbild von Cicciobro noch einmal deutlich verbessern. Derzeit nutzt er das Bein meistens, nur wenn es mal schnell gehen muss, dann geht das besser auf 3 Beinen.

 

 

Alles in Allem kann DERJENIGE sich glücklich schätzen, der den netten Rüden in seine Familie aufnehmen wird. Er ist ein toller Wegbegleiter!

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie CICCIOBRO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 03/18

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 30 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

September 2020:

Cicciobro mit seinem neuen Stützverband.

September 2020:

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.