Andino (Andrew)

Andino auf seiner Pflegestelle:

Andino ist ein junger, prächtiger Herdenschutzhund-Mischling, der alle, die ihn kennengelernt haben, begeistert. Er befindet sich seit Ende August auf einer Pflegestelle in Nordrhein-Westfalen und hat bereits unglaublich viel gelernt. Er ist anderthalb Jahre alt und wird im Januar 2022 kastriert.

 

Auf der Pflegestelle genießt er die Anwesenheit der beiden Ersthunde, weshalb wir ihn sehr gerne in Mehrhundehaltung sehen würden. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als Hund mit tollem Charakter, sehr intelligent, lernwillig, kooperativ, aber auch rassetypisch sensibel; mit "harten" Erziehungsmethoden würde man bei ihm nicht weiterkommen, er verlangt eine faire Kommunikation und möchte überzeugt und nicht überredet werden.

Andino ist gerne mit seinen Menschen unterwegs, er liebt Ansprache und Aufmerksamkeit. Er kuschelt genüsslich und ist sehr liebesbedürftig. Er ist dabei aber gleichzeitig ein entspannter Hund, der einfach nur da liegen und "chillen" kann und der sich auch alleine mal mit seinen Spielis und Quietschis beschäftigt.

 

Seine Pflegefamilie fördert und fordert ihn mit sehr viel Hingabe und wer immer ihm sein endgültiges Zuhause bietet, wird von der guten Vorarbeit profitieren. Andino kann bereits stundenweise alleine bleiben und auch bei der Leinenführigkeit hat er große Fortschritte gemacht. Fremden Menschen gegenüber ist er erstmal vorsichtig, sendet sein Gegenüber aber eine Einladung zur Kontaktaufnahme aus, nimmt er diese hocherfreut  und beschwichtigend an. Besuch Zuhause wird ausnahmslos positiv empfangen. Wir können uns für ihn auch eine Familie mit Kindern gut vorstellen.

Am Thema Hundebegegnungen an der Leine wird noch gearbeitet - hier muss er zur Zeit immer noch das letzte Wort haben....

 

Wenn Sie sich in diesen tollen Kerl verliebt haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf unter  kontakt@sardinienhunde.org

Frisch im neuen Zuhause angekommen und völlig geschafft.

September 2021:

Andino auf Sardinien:

GLI ANDINI – SIE bekommen ihre 2. Chance!

 

Bis die beiden im rifugio der LIDA in Olbia ankamen, führten die Geschwister ein Streunerleben. Niemand wollte ihr Besitzer sein, niemand wollte für sie zuständig sein. Auch nicht DAFÜR um durch Kastration weitere Welpen zu verhindern.

 

Gezeichnet von der Räude und mit Flöhen übersäht kamen die Junghunde also im rifugio an. Erste Maßnahmen zur Parasitenbekämpfung wurden sofort durchgeführt und nun heißt es die nächsten Wochen in der Quarantäne zu verbringen.

 

Andino ist der mutigere und offenere der beiden, Andina ist noch etwas schüchtern und misstraut zunächst noch der neuen Welt und dem engen Kontakt zu Menschen. Beides sind sehr freundliche Herdenschutzhund Mischlinge.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie ANDINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

Steckbrief
Geburtsdatum: 01.05.2020

Chip: ja (auf den Namen Andrew)

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

Juni 2021:

Januar 2021:

Oktober 2020:

ANDINO mit Schwester ANDINA

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

SardinienHunde empfiehlt