Shirley

Shirley auf ihrer Pflegestelle:

Unsere kleine Shirley befindet sich seit Ende April 2021 auf einer Pflegestelle in Regensburg und wir hoffen nun, dass die passenden Menschen sie sehen.

 

Die Pflegemama beschreibt Shirley als Zuckermaus, eine super süße, freundliche, anspruchslose und verträgliche ältere Hundedame, die noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Sie hat vermutlich Pinscherblut in den Adern, eventuell auch Dackel und / oder Terrier Gene. 

 

Charakterlich ist Shirley eher zurückhaltend und anfangs scheu, sie liebt es aber, in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Sie genießt Streichel- und Kuscheleinheiten sehr, ist dabei aber niemals aufdringlich oder lästig. Die Pflegestelle vermutet, dass sie vielleicht geschlagen oder getreten wurde - fährt man die Hand zum Streicheln in ihre Richtung aus, duckt sie sich in Meidehaltung erstmal reflexartig weg. Umso schöner, dass sie dennoch die liebevollen Gesten ihrer Menschen so positiv und vertrauensvoll annimmt. 

 

Wir suchen nun ihr endgültiges Zuhause und wünschen uns für sie ein ruhiges, liebevolles Umfeld und Menschen, die gerne viel Zeit daheim verbringen, bzw., deren Leben keiner ständigen Unruhe und häufigen Veränderungen unterliegt. Shirley mag nicht gerne allein sein; sie braucht kein ambitioniertes Programm, sie geht aber noch sehr gerne kleine bis mittlere Runden spazieren und legt ab und an sogar mal eine kurze Spielrunde mit einem netten Artgenossen ein. In ihrer Pflegefamilie lebt sie mit Erwachsenen, Kindern, Hunden und Katzen zusammen und hat mit keinem Probleme. Shirley ist kein Hund für Solitärhaltung, ein netter Ersthund sollte unbedingt vorhanden sein! Shirley orientiert sich sehr stark an dem Rüden der Familie, mit ihm geht sie sogar auf Mäusejagd und  wirkt dann wie ein junger Hund: begeistert, reaktionsschnell und geschickt! 

 

Draußen geht sie schon recht gut an der Leine. Häufig ist sie aber bereits frei laufend, da sie eher zum Typ "Fersenkleber" gehört und sich niemals weit von ihren Leuten entfernt. Ins Auto muss man sie reinheben, die Fahrt selber stellt aber keinen Stress für sie dar.  Shirley verhält sich allen Artgenossen gegenüber nett und freundlich, die Gassigänge mit ihr sind wirklich entspannt.

 

Wenn diese Zaubermaus Ihr bestehendes Rudel komplett machen würde, melden Sie sich bitte unter kontakt@sardinienhunde.org

Oktober 2021:

September 2021:

August 2021:

Juli 2021:

                                      Shirley und Artù

Juni 2021:

Mai 2021:

Frisch auf der Pflegestelle angekommen.

Shirley auf Sardinien:

SHIRLEY & YARA – 10 verlorene Jahre

 

Ein ganz besonders trauriges Schicksal haben diese beiden Mädel bis zum heutigen Tag erleben müssen.  Ein Leben mit einer Familie, das aber kein GEMEINSAMES Leben war.

 

Die beiden Schwestern leben bis zum heutigen Tag auf diesem Grundstück, allerdings nur draußen, ins Haus dürfen sie nicht. Sie kennen zwar Halsband und Leine, aber was nützt das, wenn sie nicht Gassi geführt werden?

 

Wir denken es ist an der Zeit diesen Zustand zu ändern! Dazu brauchen wir aber IHRE Hilfe!

 

Die beiden Schwestern sind nett und freundlich und es wäre schön, wenn sie gemeinsam vermittelt werden könnten – das ist aber keine Bedingung.

Wir suchen: ein warmes Plätzchen, nette und liebevolle Menschen die diesen beiden Hunden auch endlich Liebe, Zuwendung, Aufmerksamkeit und viele Streicheleinheiten schenken werden!

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie SHIRLEY & YARA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflege- oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Steckbrief:

Geburtsdatum: 01.01.2010

Chip: ja

Rasse: Mischling                    

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 30 cm

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Aufenthalt: Region Lanusei, Sardinien


Fotos/Video Mai 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz