Mojito

---  vermittelt  ---

Mojito auf seiner Pflegestelle:

Unser Mojito hatte ein schönes Pflegestellenangebot von einem jungen Paar aus Hessen erhalten und wenn alles planmäßig verlaufen wäre, hätte er dort für immer bleiben dürfen. Leider wurde dann bei seinem Pflegeherrchen eine Allergie diagnostiziert und der Traum vom gemeinsamen Leben mit Hund zerplatzte. 

Tief traurig und schweren Herzens gibt ihn seine Familie nun wieder in die Vermittlung.

 

Mojito ist ein ganz entzückender, gesunder und agiler Junghund, mit einem in jeder Hinsicht guten Entwicklungsstand. Er ist 5 Monate alt, bringt aktuell 14 KG auf die Waage, befindet sich natürlich noch im Wachstum und wird schätzungsweise eine mittlere Endgröße erreichen (Stand Ende August 2021). Er ist fröhlich, unbeschwert, verspielt, jeder neue Lebenstag ist ein großes Abenteuer mit vielen aufregenden Entdeckungen. Am liebsten würde er den ganzen Tag spielen, toben und schmusen.

 

Wir suchen für Mojito eine sympathische, aktive Familie, die ihm ein schönes Zuhause auf Lebenszeit bietet.

Seine jetzigen Bezugspersonen tun alles, um ihm die beste Basis für ein schönes Hundeleben zu schaffen. Sie besuchen auch regelmäßig eine Junghundgruppe mit ihm und würden sich freuen, wenn dies im neuen Zuhause weitergeführt würde.

 

Mojito ist draußen ab und an noch etwas unsicher, er lernt aber ständig dazu und wird mutiger und selbstbewußter. Andere Hunde findet er ausnahmslos toll und will immer Kontakt aufnehmen.

Das Alleine bleiben meistert er auch schon prima, er wartet brav und ohne etwas anzustellen auf seine Leute, begrüßt diese häufig sogar ziemlich verschlafen.

 

Mojito ist noch nicht "fertig" als Hundepersönlichkeit. Wir wissen nicht, welche Veränderungen die Pubertät bringt, ob und wie stark er einen möglichen Jagdtrieb auspackt, ob er sich als Kumpel für Kinder, Katzen und Kleintiere eignet. Durch die optimalen äußeren Bedingungen ist -Stand heute- aber alles denkbar, er ist ein offener, positiv sozialisierter kleiner Bursche, der seinen Menschen sicherlich sehr viel Freude machen wird.....

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei  kontakt@sardinienhunde.org.

Mojito auf Sardinien:

Mama VESNA und ihre 9 Welpen

 

Seit ca. 1 Jahr wurde Vesna immer wieder gesehen, sie einzufangen war bisher nicht gelungen.

 

Nun hatte sich Vesna eine Müllhalde als die Stätte ausgesucht, wo sie dann ihre 9 Welpen zur Welt brachte. 9! kleine Seelen, die nun in der Obhut von unserer Barbara zusammen mit Mama Vesna aufwachsen werden.

Eine weitere Herausforderung, die es nun ab heute zu stemmen gibt.

 

Wir unterstützen mit aller Kraft – hochwertiges Futter für Mutter und Kinder sind unterwegs auf die Insel.

 

Wir hoffen sehr, für jeden einzelnen Welpen sehr liebevolle und einfach tolle Familie zu finden. Alle 9e bekommen ihre Chance und natürlich auch Mama Vesna!!!

 

Der potentielle Vater wurde inzwischen auch gesichtet und es wird nun versucht auch ihn von der Straße wegzuholen.

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie VESNA oder COFFIE, TOFU, BRUNO, MOJITO, SMITH, MICHELE, DOROTHY, CLODETTE oder FIONA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

 

Steckbrief:
Geburtsdatum: 18.03.2021

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Juni 2021:

Mai 2021:

April 2021:

Mutter VESNA und Geschwister

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

vermutlich der Vater:

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz