Melinda

---  vermittelt  ---

Melinda auf ihrer Pflegestelle:

UPDATE 09.02.2021 (nach einer Woche auf ihrer Pflegestelle):

 

Melinda ist nach wie vor entspannt, langsam entwickelt sie einen kleinen Sturkopf, erst will sie nicht raus, dann nicht rein und leider ist sie so gar nicht verfressen und Leckerlis lassen sie völlig kalt.
Sie begegnet Menschen, egal ob gross oder klein, sehr freundlich, fremde Hunde beim Gassigehen ignoriert sie.
Sie erschreckt manches Mal bei hellen, klingenden Geräuschen, Staubsauger interessiert sie nicht.
Sie sucht die Nähe zu uns Menschen, dabei kann sie auch etwas hartnäckig sein.
Aber immer freundlich.
Aktuell schafft sie noch nicht wirklich große Wege, aber natürlich geht es von Mal zu Mal besser, sie zeigt inzwischen sogar schon Ansätze, mit den beiden anderen im Garten zu toben.

Sie könnte gut sowohl zu einem älteren Paar als auch zu einer Familie mit vernünftigen Kindern passen. Sie sucht jetzt nicht unbedingt ständig Schutz und Ruhe.
Wir hatten am Wochenende Besuch von zwei unserer Töchter, beide Male ging sie sehr freundlich auf die ihr unbekannten Menschen zu und wollte direkt kuscheln.

Soweit das Fazit nach der ersten Woche.

Ach ja, Pferde findet sie...naja, man kann ja mal gucken und Rinder riechen scheinbar zu streng, da schauen wir angestrengt in die andere Richtung....

Seit dem 31.01.2021 befindet sich Melinda auf ihrer Pflegestelle in Rheinland-Pfalz.

Sie zeigt sich als extrem freundlich, sie lebt hier mit zwei Hunden und zwei Katzen, die sie alle freundlich begrüßt hat. Im Haus ist sie ruhig, ruht sehr viel. Im Hof und Garten zeigt sich, das sie sehr aufmerksam ist, Geräusche erschrecken sie nicht, sie horcht eher neugierig. Sie liebt es, draußen zu sein, und das, obwohl wir immer noch Schneereste haben. Vom Spazieren gehen hält sie erst einmal gar nichts, was sicherlich nicht zuletzt ihrem extrem hohen Gewicht geschuldet ist.
Treppen laufen ist auch nicht ihr Ding, es fällt ihr schwer!
Sie bewegt sich in unserem Rudel, als wäre sie schon immer hier.
Man kann kaum glauben, dass sie sieben Jahre praktisch nichts kennengelernt hat.
Übrigens ist Melinda im Haus noch nicht das kleinste Malheur passiert, sie erledigt ihre Geschäfte immer draußen.

 

Melinda auf Sardinien:

MELINDA, Matisse, Mork & Mukka – geboren am 05.09.2013

 

Alle 4 wurden vor im Alter von ca. 20 Tagen in unmittelbarer Nähe unseres Partnertierheims gefunden und seitdem warten sie darauf, dass das Leben endlich so richtig los gehen kann.

 

Melinda ist zurückhaltend, aber nicht ängstlich. Sobald sie ein wenig Vertrauen gefasst hat, geht sie auch auf Menschen zu.

 

Bei allen 4 Hunden sollte man davon ausgehen, dass Herdenschutzhund-Gene in ihnen stecken könnten, auch wenn sie bis jetzt kein auffälliges Verhalten zeigen.

Wir wünschen uns für diese aufgeweckten Hunde liebevolle Menschen. Die viel Zeit, Geduld und liebevolle Konsequenz für die Erziehung aufbringen können. Größere Kinder und bereits vorhandene Hunde wären kein Problem.

Wenn Sie MELINDA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654   MILLE GRAZIE!

Update September 2020:

Nun warten MUKKA und MELINDA schon SIEBEN JAHRE im rifugio der LIDA. Inzwischen sind sie weder ängstlich noch schüchtern und freuen sich sehr, wenn man SIE in ihrem Gehge besucht. Wenn wir wieder gehen wollen Sie am liebsten mitkommen. Gibt ihnen jemand eine 2. Chance?

Foto-Update Dezember 2019:

Melinda (links) und Mukka (rechts)

Update 05.09.2017

WANN ENDLICH IST ES SOWEIT??? - Wir können es einfach nicht glauben, dass diese wunderbaren Seelen Melinda, Matisse und Mukka nicht gesehen werden. Matisse ist ein sensibler und eher zurückhaltender Hund, während der Rest des Rudels für jeden Schabernack zu haben, jede Abwechslung für sie willkommen und der Kontakt zu Menschen eine große Freude ist.

Die ganze Truppe ist kastriert und könnte jederzeit die Reise ins eigene Zuhause antreten!

Hier ein Video der Gruppe aus dem Jahr 2015:

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz