Marta (vormals Berchida)

---  vermittelt  ---

Marta auf ihrer Pflegestelle:

Wir freuen uns für jeden Hund, den wir in eine deutsche Pflegestelle holen können, aber bei Marta freuen wir uns ganz besonders! Sie ist so eine tolle Maus, eine zarte, sensible Hundeseele, die es wirklich verdient hat, jetzt nur noch die schönen Seiten des Lebens zu erfahren.

 

Marta zeigt sich in ihrer Pflegefamilie als sehr ruhige, sanfte, unkomplizierte Hündin. Sie war anfangs zurückhaltend und abwartend, hatte keine Probleme mit dem Hausrudel, hat aber auch nicht explizit den intensiven Kontakt gesucht. Umso wichtiger sind ihr liebe und wohlwollende Menschen, die sie stundenlang streicheln und verwöhnen können. Inzwischen (nach etwa 3 Wochen) stehen schlafen, fressen und gestreichelt werden zwar immer noch ganz oben auf der Prioritätenliste, es kommt aber öfter mal die fröhliche, ausgelassene Marta zum Vorschein, die einen Schalk im Nacken hat, wenn sie wie ein Häschen schnelle Hüpfer im Kreis macht oder sich anhaltend und genüsslich auf Wald- und Wiesenboden wälzt.

 

Mit Marta geht man sehr angenehm spazieren. Sowohl an der kurzen Führleine, als auch an der 5-Meter-Schleppleine läuft sie ruhig und koordiniert, ohne zu ziehen und immer in Blickkontakt mit dem anderen Ende der Leine. Rassetypisch konnte bisher kein jagdliches Interesse festgestellt werden. In der Hundegruppe nimmt sie jetzt gerne den Platz in vorderster Reihe ein - sofern es die Länge der Leine zulässt. Hier kommt also bereits ein Aspekt ihrer Herdenschutzhundanlagen zu Tage, möglicherweise nicht der letzte...

 

Marta fürchtet sich (noch) vor lauten und plötzlichen Geräuschen, vor lauten Stimmen und großen, lärmenden Männern. Da zeigt sie Fluchttendenzen und starkes Unbehagen. In solchen Situationen braucht sie eine ruhige, souveräne Führung.

 

Wir suchen für Marta Menschen, die sie mit viel Feingefühl und Freundlichkeit an die Pfote nehmen, ohne sie zu bemitleiden. Sie wäre sicher gerne Einzelprinzessin, falls ein Ersthund bereits vorhanden ist, sollte dieser auch eher ein "Feingeist" sein - Grobmotoriker und stark überdrehte, polternde Hunde sind überhaupt nicht ihr Ding. Mit Katzen und Kleintieren wäre sie höchstwahrscheinlich gut zu vergesellschaften.

 

Wenn Sie dieser zauberhaften Hündin viel Zeit, Liebe und Fürsorge schenken wollen, melden Sie sich bitte unterkontakt@sardinienhunde.org.

 

Marta auf Sardinien:

MARTA – ein Goldschatz!

 

Wir kennen die Hunde aus Berchida und deren Geschichte schon seit vielen Jahren. Im letzten Jahr haben wir dort 6 Hunde dem fatalen Inzucht Teufelskreis entreißen und teilweise schon liebvolle Familien vermitteln können.

 

Die Hunde leben dort wild am Strand und ernähren sich von den Essensresten der Touristen. Im Sommer ein Kinderspiel – im Winter ein Kampf ums Überleben!!!

 

Marta hat in ihrem noch zarten Alter ihre ersten Welpen auf die Welt gebracht. Wenn man ihre Zähne anschaut dann sieht man, wie hart der Kampf ums Überleben für sie bisher schon war.

 

Marta ist eine bezaubernde Hündin!

Auch wenn sie Herdenschutzhund-Gene in sich trägt, so hat sie sich uns von Anfang an bereitwillig genähert und sogar Körperkontakt gesucht!

Sie ist eine ganz liebe, ruhige, sensible und feinfühlige Hündin, die nun im rifugio als 1 unter etlichen 100 komplett überfordert ist.

 

Wir wünschen uns für diese ganz besondere Maus ganz schnell besondere Menschen.

Marta wird ALLE Herzen erobern!!!

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie MARTA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

Steckbrief

Geburtsdatum: 01.01.2014

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich (Herdenschutzhundmischling)

Schulterhöhe: ca. 48 cm

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

September 2021:

August 2021

Der Charakter dieser tollen Hündin ist in diesem Video zu sehen und braucht eigentlich nicht näher erklärt werden. Ruhig und menschenbezogen hat sie am Strand gelebt und war Menschen immer zugetan. Eine Arbeit als Herdenschutzhündin hat sie sicher nie verrichtet. Sie ist Fremden gegenüber wenig bis gar nicht skeptisch und freut sich über Aufmerksamkeit.

Juni 2021:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz