Welpen

Januar 2019

SCOTCH – ein kleines Häufchen Elend

 

Nicht mal 40 Tage alt wird der arme Schatz wohl gewesen sein, als er an einem grauen Januartag in der Via Emilia in Olbia aufgegriffen wurde.

Wie viele Menschen werden ihn in der Zeit davor wohl gesehen und bemitleidet haben, sich NICHT aber ein Herz gefasst und dem kleinen Mann Erste Hilfe geleistet haben??

Nun ist der von Räude zerfressene und über und über mit Flöhen übersähte Welpe in Sicherheit. Die ersten Therapien wurden begonnen und ein warmes Plätzchen ist nun auch gewiss.

Nach und nach werden nun alle notwendigen Behandlungen, Impfungen und Prophylaxen durchgeführt und ab ca. Anfang April wird SCOTCH dann zur Ausreise bereit sein.

Wenn sie SCOTCH einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Sieben Seelen - abgegeben in einem Karton

Zusammengepfercht und in einem schlechten Zustand kamen diese 7 Seelen im rifugio an – vielleicht hat ihnen der Karton in dem sie ausgesetzt wurden bei der Kälte ja das Leben gerettet.

Unsere Kollegen dachten: Montag....Dienstag....7 Wochentage – jeden Tag werden Hunde im rifugio abgegeben.

Die Kleinen werden deshalb die Wochentage als ihre Namen bekommen. Bis dahin vergeht noch etwas Zeit!

Die Grundimmunisierung und Entwurmungen müssen durchgeführt und der Chip gesetzt werden. Wir werden über die Entwicklung dieser kleinen Seelen weiter berichten!

Wenn sie sich schon jetzt vorstellen können Lunedì, Martedì, Mercoledì Giovedì, Venerdi, Sabato oder Domenica zu helfen, dann melden sie sich bitte bei kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Eine große Hilfe wäre auch eine Spende für das dringend benötigt Welpenfutter: 

Es fehlt an Vielem im rifugio, ganz besonders wichtig ist jetzt allerdings, dass genügend Futter für die Welpen und Heranwachsenden bereitsteht! SO VIEL hängt davon ab, gerade deshalb muss in den ersten Lebenswochen und Monaten hochwertige Nahrung aufgenommen werden und so der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt werden.

Gespendet werden kann über unser Bankkonto unter dem Stichwort "Sammlung-Welpenfutter"

Spendenkonto SARDINIENHUNDE e.V.

Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG
Kennwort: "Sammlung-Welpenfutter"


I Macro

... und wieder wurden Welpen an einem Kreisverkehr ausgesetzt!

Macro
Rüde, geb. 09/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Minerva
Hündin, geb. 09/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Mino
Rüde, geb. 09/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


I Nocciolini – ein Geschenk der besonderen Art 

Dass die 4 Mäuse kurz nach Weihnachten in einem Geschenkkarton in der LIDA abgegeben wurden, macht die Sache nicht besser. Vier kleine, ca. im November 18 geborenen Seelen wurden lieblos entsorgt!

Nun bekommen sie von den Helfern dort all die Liebe und Aufmerksamkeit, die ihnen bisher in ihrem kurzen Leben verwehrt wurde.

Alle notwendigen Impfungen und Prophylaxen werden ebenfalls durchgeführt, so dass die Kleinen bestmöglich auf das Leben vorbereitet sind. Die Ausreise wird ab ca. Mitte März 2019 möglich sein.

Schon jetzt suchen wir Menschen, die einem dieser kleinen Wesen eine 2. Chance geben möchten.

Wenn sie EINEM von IHNEN einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Dezember 2018

Beim Pilzesuchen gefunden - unsere "Leonardini"

Linus
Rüde, geb. 10/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Loretta
Hündin, geb. 10/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Luca

Rüde, geb. 10/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


Die 8 aus dem Fluss – in einem Sack verschnürt ins Wasser geworfen

 

Die Kleinen wurden aus dem Fluss gerettet und in ein staatliches Canile gebracht. Dort haben Neugeborene wie diese, kaum 8 Tage alt, keinen Überlebenschancen.

Unsere Kollegen aus Olbia hatten von der grausamen Geschichte erfahren und sich sofort stark gemacht für die winzigen Seelen.

Bei der ersten Kontaktaufnahme erfuhren sie, dass bereits 3 der Zwerge gestorben waren. Es war allerhöchste Zeit zu handeln und da sowieso niemand im Canile Interesse daran hatte die Geschwister alle 3 Stunden zu füttern, wurden sie anstandslos an unsere Helfer übergeben. Ein großer Glücksfall wir diesen Erdenbürgern nun hoffentlich das Überleben sichern: Unsere SUPERMAMMA Memole, selbst mit 2, ca. 1 Tag alten Welpen im rifugio aufgenommen, hat die Findlinge als ihre Kinder angenommen und wird nun insgesamt 7 Seelen hoffentlich das Leben retten. 

Drücken wir alle die Daumen, damit dies gelingen wird!!!

WIR MÜSSEN HIER DRINGEND HELFEN!!!

Es fehlt an Vielem im rifugio, ganz besonders wichtig ist jetzt allerdings, dass genügend Futter für die Welpen und Heranwachsenden bereitsteht! SO VIEL hängt davon ab, gerade deshalb muss in den ersten Lebenswochen und Monaten hochwertige Nahrung aufgenommen werden und so der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt werden.

Gespendet werden kann über unser Bankkonto unter dem Stichwort "Welpen-Hilfe"

Spendenkonto SARDINIENHUNDE e.V.

Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG
Kennwort: "Welpen-Hilfe"


Unsere Cerasini

I CERASINI – ausgesetzt in einem Karton

 

Warum haben die Menschen ihr Herz und ihr Gewissen  verloren? Diese Frage stellen sich unsere Kollegen vor Ort und auch wir uns immer wieder......

Ausgesetzt, in einem Karton mitten auf dem Land. Wer tut so etwas?

Die 4 Mäuse waren extrem unterkühlt und ängstlich, als sie gefunden wurden. Sie sind ca. im Oktober 18 geboren und werden groß werden. Auch können wir uns gut vorstellen, dass bei den hellen Hunden Herdenschutzhundgene mit im Spiel sind. Die Ausreise wird ab ca. Februar 2019 möglich sein.


Wenn sie EINEM DIESER BEZAUBERNDEN WELPEN schon jetzt einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Ginevras Welpen

Galeazzo
Rüde, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Galileo
Rüde, geb. 05/2018
L.I.D.A. OlbiaSardinien

Gandolfo
Rüde, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


Gaspare
Rüde, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Germano
Rüde, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Graziella
Hündin, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


Giuditta
Hündin, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Gloria
Hündin, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Grazia
Hündin, geb. 05/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


Eine ziemlich unglaubwürdige Geschichte war es bereits am Telefon, als die Kollegen dann vor Ort die beiden Kleinen abholten bestätigte sich dieser Eindruck.

Angeblich wurden die 2 Hunde bei Nacht über den Zaun geworfen – nur komisch, dass im Garten eine neue Hundehütte stand.....

Dort bleiben konnten sie in keinem Fall.....um Ausreden war der Mann nicht verlegen.

So oder so, für die beiden Jungs war es der Volltreffer und nun können sie ihre 2. Chance auf ein besseres Leben bekommen.

Geboren sind die 2 ca. im März 2018 und beide sind welpentypisch verspielt und neugierig. Wenn sie CEM oder CAMILLO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

No 3 - 9   7 AUF EINEN STREICH

Gefunden wurden die Geschwister im Juli 2018 im Umland von Olbia, dort, wo normalerweise kein Tourist hinkommt.

Übersäht mit Ungeziefer und Schmutz, allerdings in einem recht guten Gesundheitszustand wurde die ganze Bande im rifugio der LIDA aufgenommen.

Dort können sie sich jetzt erst einmal erholen und langsam an Menschen und vielem was dazugehört annähern.

In den nächsten Wochen wird die Grundimmunisierung durchgeführt und der Chip gesetzt.

Bei diesen Hunden handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Marmmano-Mischlinge, für die wir liebevoll konsequente Familien mit Haus und Garten suchen. Wenn sie Einem von ihnen einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.orgoder telefonisch unter 0170 2388654.

No 14 - 17 Die 4 Hippies – abgeladen wie Müll

Aufmerksamen Menschen sind die kleinen Welpen nicht entgangen, die in den Müllbergen umher gestapft sind.

Sie wurden im rifugio in Olbia aufgenommen und sind nun in Sicherheit.

4 kleine Seelen, die das ganz Leben noch vor sich haben. Wer kann so grausam sein??

Die 4 Geschwister (2 Mädels und 2 Buben) werden nun auf das wahre Leben vorbereitet und sobald der Chip gesetzt und die Impfung gegen Tollwut erfolgt ist, sind sie ausreisebereit.

NOCH haben sie keine Namen, von ihren Pflegern wurden sie liebevoll „Die Hippies“ genannt.

Wenn sie Einem von ihnen einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Max und Moritz wurden von aufmerksamen Touristen in Sicherheit gebracht - nun suchen sie ihre 2. Chance

Max
Rüde, geb. ca: 04/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Moritz
Rüde, geb. ca: 04/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


URSULA & ihre 4 Welpen

An Grausamkeit kaum mehr zu überbieten wurde Ursula in einer Haltebucht an der Schnellstraße die von San Teodoro nach Olbia führt mit einem Seil an der Leitplanke angebunden. Mit dabei ihre 4, wenige Tage alten, Welpen.

WER macht so etwas? WIE kann man so eiskalt 5 unschuldige Leben zum Sterben verurteilen?

Das Schicksal wollte es anders, Ursula und ihre Kleinen wurden gesehen und nach Olbia ins rifugio gebracht.

Dort ist die kleine Familie nun in Sicherheit und Ursula, die knapp 6 kg schwer ist, kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs.

Sobald die Kleinen groß genug sind und Ursula sich von den Strapazen vollständig erholt hat, sollen auch SIE ALLE die schöne Seite des Hundelebens kennen lernen. Wenn sie schon jetzt URSULA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654 Den Nachwuchs werden wir in wenigen Wochen vorstellen. 

HEIDI & PETER – zum Glück fehlt noch eine Familie

 

In Putzolo gefunden wurden diese beiden herzigen Welpen, die ca. im März 2018 geboren sind.

Im rifugio aufgenommen wurden sie zunächst gründlich untersucht und werden nun mit allem Notwendigen versorgt und aufgepäppelt.

Ab ca. Ende Juli 2018 werden die beiden zur Ausreise bereit sein, wir suchen schon jetzt liebevolle Familie für die ca. mittelgroß werdenden Hunde.

Wenn sie HEIDI oder PETER einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegstelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: 

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

CARRERAS, DOMINGO & PAVAROTTI – unsere 3 Tenöre

Fotos Mai 2018

Carerras 
Rüde, geb. 01/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Domingo
Rüde, geb. 01/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien

Pavarotti
Rüde, geb. 01/2018
L.I.D.A. Olbia Sardinien


Fotos März 2018


Vier Kinder des Windes
Ende Februar 2018 gelang es uns, diese wenige Wochen alten 4 Maremmano-Mischlingswelpen in den Bergen südlich von Olbia direkt von einer vielbefahrenen Straße einzufangen und in unser Kooperationstierheim nach Olbia zu bringen. Neben der Gefährdung durch den Verkehr, ist vor allem das kalte Wetter, das in den nächsten Tagen besonders in Bergen Sardiniens herrscht, für viele Welpen der sichere Tod.

 

05.03.2018
Nun sind unsere Findelkinder schon über eine Woche im rifugio und sitzen gemeinsam in einer Box auf der Quarantänestation. Das ist - im Gegensatz zu den älteren Tieren - für die jungen und verspielten Welpen eigentlich überhaupt kein Problem, sieht man einmal davon ab, dass die Trennung von der Mutter - die wir leider nicht finden konnten - so früh erfolgte. Die Vier augenscheinlich gesund und kräftig, fressen sehr gut und wenn sie nicht zusammengekuschelt schlafen, ist Spielstunde angesagt. Für unsere 4 Schützlinge machen wir uns schon jetzt auf die Suche nach einem Zuhause und wir hoffen auf ihre Unterstützung!

Zur Zeit erhalten alle Vier ihre Grundimmunisierung und Parasitenprophylaxe und warten - nachdem sie den Chip und die Tollwutimpfung erhalten haben - auf ihre Reise ins Glück. 

Wenn Sie schon jetzt einem dieser Hunde einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch
unter 0170 2388654.

 

Zwei von den hübschen Tiere, Tara und Twist, die inzwischen schon fast ausgewachsen sind, wurden bereits vermittelt. Trudi und Tobias sind noch auf der Suche! 

Trudi
(Welpenmädchen 2)
geb. 01/2018

L.I.D.A. Olbia Sardinien

Tobia
(Welpenbub 1)
geb. 01/2018

L.I.D.A. Olbia Sardinien


SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.