Welpen

Oktober 2019

12.10.2019
Wir sind sprachlos und wütend! Sechs unschuldige, neugeborene Welpen wurden einfach von ihrer Mutter getrennt und in einer Obstkiste ausgesetzt.
Wer macht so etwas? Ist es Dummheit oder kalkulierte Absicht? Wir wissen es nicht. Nun beginnt der Kampf unserer Freude und Helfer in unserem Kooperationstierheim um das Leben der Kleinen. Ohne die lebenswichtige Muttermilch stehen ihre Überlebenschancen nicht besonders gut.

Die Helfer im rifugio haben mit dem Video auch einen appellierenden Aufruf gestartet: " Bringt uns ihre Mutter, wir werden sie still begrüßen und wir werden sie so lange wie nötig bei ihren Kindern lassen! Bitte bleiben Sie nicht gleichgültig gegenüber dem großen Schmerz der kleinen Hundefamilie."

Nun hoffen wir, der Appell wird gehört und man bringt die Mutter ins rifugio. Wir werden unsere Helfer im rifugio "I Fratelli Minori" so gut es geht unterstützen und helfen diesen kleinen Wesen eine 2. Chance zu geben.
Bei Fragen zu unseren Schützlingen melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Aller 2-3 Stunden werden die 6 Kleinen gefüttert und die Suche nach ihrer Mutter geht weiter

So wurden die 6 Kleinen gefunden

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.