Welpen

30.11.2019

Franchinas Welpen (siehe 15.11.2019) wachsen und gedeihen:

28.11.2019

I Cartoncini - Bice, Bolla, Boom (geb. 08/2019)

26.11.2019

15.11.2019

FRANCHINA & ihre Welpen

 

Mit einem engen Strick und dem Hals kam Franchina zusammen mit ihren 3 Welpen im rifugio an und ihre Geschichte ist sehr traurig.

Das Gute aber ist, dass auch die Mutter mit ins rifugio gebracht wurde und diese kleinen Zwerge werden auch die letzten sein, die Franchina zur Welt gebracht hat.

 

Rührend kümmert sie sich um ihren Nachwuchs, der nun ohne Sorgen ums Überleben und ohne die Ängste in Freiheit bei ihr groß werden kann.

 

Ab ca. Mitte Februar 2020 werden die Kleinen dann zur Ausreise bereit sein.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie FRANCHINA oder EINEM der 3 Welpen schon jetzt einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle ab ca. Ende März 2020 in Aussicht stellen möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

STECKBRIEF der WELPEN:

Geburtsdatum: ca. 10/19

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich & männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

15.11.2019

 PIOGGIA und ihr BRUDERHERZ

 

SIE wurde ausgesetzt am Treppenabsatz eines Wohnhauses in Olbia. Ein Hundekind, gerade mal 25 Tage alt, weggeworfen in einer Schachtel.

Die Täter haben wohl aus sicherer Entfernung beobachtet, ob sich jemand der armen Seele annehmen und sie in Sicherheit bringen wird.

Tags darauf, fast an der gleichen Stelle, vermutlich ein Bruder von Pioggia. Auch in einem Schuhkarton, zufällig die gleiche Marke wie tags zuvor Pioggia.

 

In welcher Welt leben wir??????

 

Beide Seelen sind nun im rifugio in Sicherheit und werden dort versorgt und betreut.

Zwei wunderbare Lebewesen, die nichts Böses getan, nun aber unter der Dummheit der Menschen leiden müssen.

 

Wir möchten den beiden die Chance auf ein besseres Leben geben und hoffen, dass sie gesehen und bald auch von ihren Menschen geliebt werden.

 

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn Sie PIOGGIA und/oder ihrem BRUDERHERZ einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei:   kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: ca. 10/19

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich & männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationstierheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

15.11.2019

 

I Michelini - 3 Welpen

3 Welpen – ein Teufelskreislauf

 

Vor 7 Monaten wurden an der gleichen Stelle 3 Welpen gefunden - neu geboren, wenige Tage alt. Punta, Libera & Ferma. Die Ähnlichkeit ist unverkennbar.

Mit vereinten Kräften war es den Helfern gelungen die 3 Leben zu retten.

 

Jetzt erneut das gleiche Spiel.

Unsere Wut lässt sich nicht in Worte fassen, man kann es nicht begreifen, es darf einfach nicht wahr sein.

Wieder werden unsere Kollegen vor Ort um das Leben dieser 3 Mäuse kämpfen und sie werden alles tun, damit sie überleben.

 

Aber wie wird es weiter gehen? Werden wir dort in 6 Monaten erneut Welpen vorfinden? Wann werden die Menschen begreifen, dass es so nicht weitergehen kann???

 

Nun wird erst mal alle Energie in das Leben der 3 Geschwister gesteckt, um ihnen dann eine 2. Chance in einem besseren Leben geben zu können.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EINEM der 3 schon jetzt einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle ab ca. Ende März 2020 in Aussicht stellen möchten, dann melden Sie sich bitte bei:  kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: ca. 11/19

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich & männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationstierheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

12.11.2019

MARY & JO – zwei Mädels wollen die Welt entdecken

 

Leider bleiben noch immer die Aufrufe zur Sterilisation/Kastration der eigenen Hunde auf der Insel ungehört - Anfang November kamen die beiden Zwerge im Alter von ca. 45 Tagen in unserem Kooperationstierheim der LIDA an.

 

Nun sind sie in Sicherheit, werden rundherum versorgt, dürfen mit Artgenossen, die das gleiche Schicksal teilen, groß werden und dann kommt das Schwierigste: eine Familie für die beiden zu finden.

Ab dem neuen Jahr werden die beiden Mäuse dann bereit zur Ausreise sein.

 

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn Sie MARY und/oder JO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:   kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: ca. 09/19

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

 

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationstierheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

28.10.2019

 

6 NEUGEBORENE – einfach weggeworfen (siehe Eintrag am 12.10.2019)

 

Auch für dieses Hundeschicksal fehlen uns die Worte. In einer Obstkiste, mitten auf dem Land einfach ausgesetzt......

Auf Knien hatten unsere Kollegen aus Olbia in den sozialen Netzwerken darum gebeten, unbedingt die Mutter ins rifugio zu bringen. Strengste Diskretion wurde zugesagt, aber nicht einmal dieser verzweifelte Notruf hat die Herzen dieser XXX erreicht.

 

Wer das verzweifelte Schreien und Jammern der Kleinen hören kann, dem gefriert das Blut in den Adern. WARUM tut man der Mutter und ihren Kindern das an???

 

Alle 3 Stunden müssen die Zwerge nun gefüttert werden und wenn die Ziehmama mit dem letzten Welpen fertig ist, kann sie schon gleich wieder mit dem ersten beginnen.

Eine extrem schwere und belastende Zeit liegt vor allen......

 

Wir werden weiter berichten und hoffen, dass alle 6 Geschwister den Sprung ins Leben schaffen werden.

26.10.2019

I Visconcini (geb. 07/2019) - bis auf diese zwei Süßen konnten bereits alle Welpen vermittelt werden.

Sie heißen VIRGILIO und VLADIMIR.

23.10.2019

Die im August geborenen Welpen von Nina und Ricciolina sind jetzt zwei Monate alt - ein toller Kindergarten!

20.10.2019
Dem Welpenalter sicher schon etwas entwachsen, sind diese beiden kleinen Jack Russell Terrier, denen wir Anfang Oktober versprochen haben, ihnen eine 2. Chance zu geben. Leider sind die Beiden noch ohne Namen und Chip und so warten wir nun auf alle notwendigen Infos um die kleinen Agilen Kerlchen offiziell in die Vermittlung nehmen zu können.  
Wenn Sie schon jetzt an einem der Beiden Interesse haben um ihnen einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anzubieten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

 

Update 24.10.2019: Die beiden Jack Russell Terrier sind weiblich und bekommen nun ihre eigenen Seiten unter den Namen Russell 1 und Russell 2.

12.10.2019
Wir sind sprachlos und wütend! Sechs unschuldige, neugeborene Welpen wurden einfach von ihrer Mutter getrennt und in einer Obstkiste ausgesetzt.
Wer macht so etwas? Ist es Dummheit oder kalkulierte Absicht? Wir wissen es nicht. Nun beginnt der Kampf unserer Freude und Helfer in unserem Kooperationstierheim um das Leben der Kleinen. Ohne die lebenswichtige Muttermilch stehen ihre Überlebenschancen nicht besonders gut.

Die Helfer im rifugio haben mit dem Video auch einen appellierenden Aufruf gestartet: " Bringt uns ihre Mutter, wir werden sie still begrüßen und wir werden sie so lange wie nötig bei ihren Kindern lassen! Bitte bleiben Sie nicht gleichgültig gegenüber dem großen Schmerz der kleinen Hundefamilie."

Nun hoffen wir, der Appell wird gehört und man bringt die Mutter ins rifugio. Wir werden unsere Helfer im rifugio "I Fratelli Minori" so gut es geht unterstützen und helfen diesen kleinen Wesen eine 2. Chance zu geben.
Bei Fragen zu unseren Schützlingen melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Aller 2-3 Stunden werden die 6 Kleinen gefüttert und die Suche nach ihrer Mutter geht weiter

So wurden die 6 Kleinen gefunden

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.