Peter

PETER & PAN –
auch SIE bekommen jetzt eine 2. Chance

 

Eine Rauferei unter  Geschwistern war der Auslöser, dass die Nomaden um Hilfe gebeten hatten – Bruder Pato war nicht der erste Hund, der von dort mit Verletzungen im rifugio ankam.

Allerdings war auch dem staatlichen Hundefänger die aktuelle Problematik bei dem Volk nicht entgangen und so konnten jetzt auch PETER & PAN von ihm in die LIDA gebracht.

Peter und Pan sind zwei sehr freundliche Hunde und manchmal kucken sie jetzt ziemlich ratlos drein. Soll das etwa unser neues Leben sein??

Im rifugio zeigen sie sich derzeit verträglich mit Allen und Jedem.

 

Wenn Sie PETER und/oder PAN einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: 01.01.18                   

Chip: ja          

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 55 cm       

Kastriert/sterilisiert: ja                                     

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

August 2021:

UPDATE 28.08.21

 

Peter – ein Traumhund!!!

 

Peter und Pan kamen im April 2019 im rifugio an und Pan hat vor kurzem seine Menschen gefunden. Zurück geblieben ist Peter – unverständlich, dass sich bisher noch NIE jemand für ihn interessiert hat!

 

Man nähert sich dem Gehege – erwartungsvoll steht Peter bereits direkt an der Tür.

Jeder Besucher wird sehr freundlich begrüßt, hier macht Peter auch keinen Unterschied ob es ein Mann oder eine Frau ist.

Es wird gewedelt und vor allem ganz eng rangekuschelt – von Streicheleinheiten kann Peter dann überhaupt nicht genug bekommen. Dabei ist er ganz sanft und einfach nur lieb.

 

Peter hat derzeit, wie so einige andere Hunde auch, ein paar Kilos zu viel auf den Rippen. Fressen ist das einzige Highlight des Tages, da es sonst keine andere Beschäftigung gibt.

 

Mit Peter wartet ein Traumhund auf seine Familie und wir hoffen, dass ER nun endlich gesehen wird!!!

April 2021:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz