Pepineddu

PEPINEDDU – er lag schon im Sterben....

 

Einer deutschen Touristin verdankt Pepineddu sein Leben – sie fand ihn im Sterben liegend am Straßenrand. Da sie sofort die gefährliche Situation erkannte, zögerte sie keinen Moment, lud den kleinen Mann sofort in ihr Auto und fuhr direkt in die LIDA.

Von Krämpfen geschüttelt und mit Schaum vor dem Maul kamen die beiden an und sofort wurde alle lebensrettenden Maßnahmen ergriffen.

Nach einer Nacht mit Hoffen und Bangen konnte am nächsten Tag die freudige Nachricht verkündet werden, dass der junge Yorkiemix nicht mehr in akuter Lebensgefahr sei, sich allerdings noch weiter stabilisieren muss – der Plan den jungen Rüden zu vergiften war gescheitert! Als am darauffolgenden Tag auch noch der Appetit zurückkehrte war der Kampf endgültig gewonnen.  

Wir wünschen uns nun für den großen Kämpfer eine liebe Familie, die mit ihm ihr Leben teilen will. Pepineddu ist immer in Bewegung und interessiert an allem was sich tut. Als die Amtstierärzte ihm den Chip setzen wollten, ist er allerdings erst mal ausgebüxst und war an diesem Tag auch zu keinen weiteren Zugeständnissen mehr bereit;-)

 

Wenn Sie PEPINEDDU einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

MILLE GRAZIE!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten