Moscerino

---  vermittelt  ---

Sie nannten Ihn Mücke - Moscerino

 

Dieser kleine Welpe wurde Ende Juli 2021 als es auf Sardinien besonders heiß war in der grellen sardischen Sonne völlig dehydratisiert und voll von Zecken und Flöhen gefunden. Er wurde in die LIDA gebracht und zuerst einmal mit Flüssigkeit versorgt.  Ohne diese Hilfe hätte er nicht überlebt. Die nächsten Tage waren sehr kritisch und wie durch ein Wunder hat der kleine MOSCERINO es geschafft und ist bereits am 2. Tag im rifugio auf allen 4 Pfoten gestanden. Er hat gefressen und nun konnten die ersten, wichtigsten Therapien durchgeführt werden. Neben einer Verletzung am Auge war besonders die Wunde am Kopf auffällig die nun genauer untersucht wurde. Dabei musste festgestellt werden,

dass der Grund für die Schwellung von einer Verletzung herrührt, die eine schlimme Wunde hinterlassen hat. Die Wunde am Kopf hatte sich nicht nur entzündet sondern war auch durch Würmer befallen.  Wir fragen uns, wo und wie dieser arme Welpe seine ersten Lebenswochen zugebracht hat….

11.08.2021

Unserem kleinen MOSCERINO geht es besser und er reagiert gut auf die Therapien. Seine Wunde am Kopf beginnt gut zu heilen und inzwischen ist er in seiner kleinen Box auch schon hin und hergelaufen und hat sogar schon ein bisschen mit seinem Ball gespielt.  

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie MOSCERINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

 

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

Steckbrief
Geburtsdatum: 15.05.2021

Chip: ja

Rasse: Maremmano-Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung


24.08.2021

August 2021:

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz