Maurillo

MAURILLO – nur Haut und Knochen

 

Man könnte 1000 Dinge über ihn schreiben....

Man könnte z.B. erzählen, dass die Welt für ihn bis zum heutigen Tag nur aus Kaltherzigkeit und Schlechtigkeit bestand, und dass sich ein Leben nicht auf diesen Zustand reduzieren dürfte.

 

Bei Ankunft im rifugio wurde zuerst kontrolliert, ob Maurillo einen Chip hatte. Alle waren glücklich, dass dem nicht so war.

Das bedeutet, dass Maurillo an diesem Tag neu geboren wurde, und dass nun alles getan wird, damit er gesund wird und es wird auch alles getan werden, damit das Strahlen und Lachen wieder in seine Augen zurückkehren wird.

 

Maurillo ist ein Segugio Maremmano (Mix), und diese Hunde haben einen ganz wunderbaren Charakter. Sie sind feinfühlig und sensibel und binden sich sehr an IHRE Menschen.

Wir möchten nun alles dafür tun, dass auch Maurillo sich bald binden, seiner Familie gefallen und mit ihr durch dick und dünn gehen kann! Im neuen Zuhause sollte kein weiterer Rüde leben, weil Maurillo mit anderen Rüden nicht gut zurecht kommt.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie unserem MAURILLO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Steckbrief
Geburtsdatum: 01.10.2018

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 45 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

März 2022

Maurillo lebt nun schon einige Monate auf der vorderen Piazza im Rifugio. In diesem, sehr hoch frequentierten Bereich zeigt er sich nach wie vor zu allen Besuchern und Pflegern freundlich und eher zurückhaltend.  Allerdings hat er hier auch eine andere Rolle übernommen. Er ist gegenüber seinen Mitbewohnern inzwischen ziemlich dominant geworden. Nicht dass er mobben und stänkern würde... aber wenn es um halbleere Näpfe geht, dann lässt er ganz klar den Chef raushängen. Er bewacht die Futterreste und nicht jeder darf ihm dabei in die Quere kommen. Wir finden dieses Verhalten bemerkenswert, denken jedoch, dass es die Folge des eintönigen Lebens im Rifugio ist. Also im Moment noch keine Indikation für eine Kastration. Wir werden den hübschen Mann weiter im Auge behalten und hoffen er findet bald seine 2. Chance.

Juni 2021:

März 2021:

Update 15.12.2020:

Die Zeit vergeht und Maurillo ist nun auch schon in die hinteren Gehege umgezogen. Er ist dort zusammen mit einem anderen Rüden gemeinsam untergebracht und Maurillo ist eine Seele von Hund!

Seit seiner Ankunft im rifugio hat Maurillo nun schon etwas an Gewicht zulegen können und seine anfängliche Panik ist verschwunden.

Maurillo wird aber immer ein sehr zurückhaltender, vorsichtiger und sensibler Hund sein.

Gerade DIESE Hunde haben es auf Dauer schwer im rifugio und kommen nicht sehr gut mit dem Lärm und Stress dort zurecht. Wir hoffen sehr, dass Maurillo schon bald seine Menschen finden wird! 

Ende November 2020:

November 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.