Lord

LORD – was wurde Dir nur angetan?

 

Bis zum heutigen Tag war sein Leben ein Inferno, da er seinem Peiniger nicht entkommen konnte. Und dann?

Dann war das Glück erneut nicht auf seiner Seite – wahrscheinlich ein Autounfall – und seitdem lag Lord völlig hilflos auf einem aus alten Brettern gefertigten Lager, das mit Kot verschmutzt und mit Urin durchtränkt war. Lord's Blick war kaum zu ertragen, er schrie förmlich nach Hilfe, und auch wenn das rifugio der LIDA komplett belegt ist – wer könnte diesen Hund einfach so zurücklassen?

 

Lord wurde sofort in die Klinik gebracht, und die Röntgenbilder bestätigten den Verdacht – die Wirbelsäule war an 2 Stellen gebrochen. Brav und unbeweglich beobachtete er dabei jeden Handgriff.

Wieder im rifugio angekommen wurde der ganze Körper gereinigt, Kot und Urin hatten bereits großflächige Hautschäden verursacht. Lord hat gefressen und getrunken und fiel danach in einen komaähnlichen Schlaf. Was muss der arme Tropf mitgemacht haben??

 

Lord wird nie mehr selbständig laufen können, aber es wird alles getan, um ihm ein würdevolles Leben zu ermöglichen. In Kürze steht auch der OP Termin an – die Wirbelsäule muss stabilisiert werden.

Solange, bis sich an der Bruchstelle Callus gebildet und sich somit die Bruchstelle weiter verfestigt hat, wird Lord sich noch nicht viel bewegen dürfen. Danach stehen wir schon bereit, um einen Carrellino extra für ihn anfertigen zu lassen und Lord so auch wieder mehr Freiheit zu geben.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie LORD einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Steckbrief
Geburtsdatum: noch unbekannt

Chip:  nein

Rasse: Mischling

Geschlecht: m

Schulterhöhe:

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: Querschnitt

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung


Mit einer Spende zur Finanzierung der Wirbelsäulen-Operation kann LORD sehr geholfen werden. Spendenkonto SARDINIENHUNDE e.V.
Verwendungszweck "OP Lord

Sparkasse Regensburg

IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45

BIC: BYLADEM1RBG

oder direkt via PayPal:

Mille grazie!


Mitte Mai 2022:

Nach den tollen Nachrichten von Lord wurden nun bei ihm eine starke Blasenentzündung und Kristalle in der Harnblase diagnostiziert.

Mitte Mai 2022:

Es gibt tolle Nachrichten von Lord! Nachdem er bereits regelmäßig im Ambulatorio seinem Bewegungsdrang freien Lauf lässt, durfte der freundliche Mann nun - nach dem OK der Tierärzte - auch erstmals einen Spaziergang vor dem Rifugio unternehmen. Ein wahrer Grund zur Freude, nicht nur für IHN! Weiterhin freuen wir uns natürlich über die vielen Spenden die wir heute an Cosetta in die LIDA überwiesen haben. Auch in den nächsten Wochen wird LORD noch wichtige richtungsweisende medizinische Untersuchungen und Behandlungen haben, denn es gibt einen weiteren großen Grund zur Freude. In einigen Wochen wird LORD tatsächlich seine 2. Chance auf ein eigenes Zuhause bekommen. Dann wird er in einer großen Familie mit vielen anderen Rolli-Hunden leben.
Wir drücken die Daumen dass er weiter große Fortschritte macht und alles klappt.

Der kleine Lorenzo - ein ehemaliger Leidensgenosse von Lord - mit dem Spendenscheck! 

Anfang Mai 2022:

Ende April 2022:

April 2022:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges!. In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Futter fuer die Vergessenen

SardinienHunde empfiehlt