Epifanio

EPIFANIO – eine treue Seele

 

Ein Anruf hatte unsere Kollegen erreicht – ein verletzter Hund im Hinterland von Olbia. Dort angekommen fanden sie den Hund an der Seite seines bereits seit einiger Zeit verstorbenen 4-beinigen Freundes.

Für ihn konnten die Helfer nichts mehr tun, Epifanio wurde ins Rifugio gebracht.

 

Festgestellt wurde dort eine Verletzung am vorderen Bein. Da Epifanio noch ein junger Hund ist und die Wachstumsfugen noch nicht geschlossen sind, wird die notwendige OP zur (Teil)Versteifung noch hinausgezögert. 

Epifanio war zu Beginn extremst ängstlich, sicher hatte er in seinem bisherigen Leben nichts Gutes erfahren. Durch den liebevollen Umgang der Helfer mit Epifanio hat er seine Angst inzwischen schon deutlich verringern können.

Immer noch ist er sehr scheu und zurückhaltend, vor allem Fremden gegenüber.

 

Sollte Epifanio vor der geplanten OP eine Familie in Deutschland finden, könnte auch dort der Eingriff durchgeführt werden, für den SardinienHunde e.V. die Kosten übernehmen würde.

 

Steckbrief:

Geburtsdatum: ca. 07/19

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 50 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: Verletzung am Vorderbein

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EPIFANIO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Update 31. Mai 2020:

Der Heilungsprozess verläuft gut!

Update 23.05.20:

 

Die OP ist geschafft und der Eingriff ist gut verlaufen! Den Rest wird die Zeit bringen.....

Damit alles wieder dahin kann, wo es hin soll, wurde eine Osteotomie durchgeführt. Das Handwurzelgelenk wurde mit Platten stabilisiert.

Epifanio bleibt nun noch ein paar Tage zur Beobachtung in der Klink und wird dann ins rifugio zurückkehren.

 

Es wäre für den schüchternen und zurückhaltenden Bub nun der optimale Zeitpunkt nach Deutschland auszureisen......hat denn niemand ein Plätzchen frei für ihn???

Fotos und Video März 2020:

Fotos Februar 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.