Antonio 2

ANTONIO, ANTONIA, ANTONELLA & ANTONINA, ... – ihr Zuhause war eine kleine Höhle

 

Inmitten von Felsen wurden diese Geschwister gesehen, als sie immer mal wieder vorsichtig zwischen den Steinen herausschauten.

Zunächst waren es nur 2, die gesehen und mit viel Geduld und Beharrlichkeit eingefangen werden konnten. Bei den Kontrollen in den darauf folgenden Tagen wurden weitere 2 Welpen gesehen und auch sie konnten nach geraumer Zeit in Sicherheit gebracht werden. Schließlich wurden nochmals 2 weitere Welpen gefunden.

 

Alle Geschwister befinden sich nun im rifugio der LIDA in Olbia, und zu Beginn waren sie noch so verängstigt, dass sie nicht einmal das Futter angerührt haben.

Ganz langsam gewöhnt sich das Sixtett an die neue Umgebung und die neuen Eindrücke, aber gerade für so extrem sensible und ängstliche Hunde bietet das rifugio mit all seinen Eindrücken und Einflüssen nicht die ideale Umgebung, um das Verhalten positiv zu beeinflussen.

Steckbrief
Geburtsdatum: 25.03.2022

Chip:  ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: noch nicht

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung


 

Sie interessieren sich für Antonio? Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EINEM der Hunde  einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

August 2022:

Aus den ursprünglich 6 Welpen sind nun insgesamt 9 Hunde geworden, die in den Felsen geboren und ihre ersten Lebenswochen dort verbracht hatten. Schüchtern und zurückhaltend sind sie noch immer, die ganz große Ängstlichkeit haben sie inzwischen jedoch schon verloren, auch wenn sie sich beim Betreten des Geheges erst mal alle ganz eng in einer Ecke zusammenkuscheln. 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.