Vasco 2

VASCO 2 – das hätte schlimm ausgehen können

 

Da wollte jemand diesem armen Geschöpf helfen und es hätte sein Todesurteil sein können.

 

Bei Vasco war das Halsband im Lauf der Jahre in den Hals eingewachsen, permanente Luftnot und eine massive Entzündung waren die Folge.

 

Jemand wollte Vasco Gutes tun und hat ihn von diesem Halsband befreit. Dabei wurde jedoch die Wunde am Hals noch größer und war somit der ideale Ort für die Fliegen um dort ihre Larven abzulegen.

 

Vasco wurde rechtzeitig gefunden, auch wenn es nicht so einfach möglich war ihn einzufangen. Unsere Barbara blieb beharrlich bei der Sache und so konnte Vasco nun auch im rifugio aufgenommen und die Wunde erstversorgt werden.

 

Ganz brav lässt er das tägliche Prozedere nun über sich ergehen und schon bald wird Vasco 2 hoffentlich vergessen haben was bisher alles in seinem Leben geschah.

Aber heute werden die Karten neu gemischt und auch Vasco wird sich riesig über eigene Familie freuen!

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie VASCO 2 einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

 

Steckbrief
Geburtsdatum: 01.02.20

Chip:  noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 50 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Juli 2021:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz