Zola

RIVERA & ZOLA – zwei ungleich Brüder

RIVERA & ZOLA sind zwei am 20. März 2015 geborene Brüder die schon sehr lange ihr Dasein im rifugio der LIDA in Olbia fristen. Beide sind nette und freundliche Rüden, die sich sehr gut sozialisiert in ihrer Gruppe verhalten. Dabei ist RIVERA der etwas stämmigere und kleinere von beiden. Mit seinem weißen „Kniestrumpf“ an der rechten Vorderpfote und der weißen Nasenspitze gilt er als  der Unerschrockenere von beiden. Er tollt selbst mit fremden Besuch im Gehege herum und lässt sich sehr gern anfassen und streicheln. Hingegen ist der etwas größere und schlankere ZOLA eher zurückhaltend. Bei ihm braucht es einige Zeit bis das Eis bricht und er bereit ist Vertrauen zu einem fremden Menschen aufzubauen.

Beide Hunde strotzen nur so vor Gesundheit und Energie und wir würden uns sehr freuen wenn wir für RIVERA und ZOLA sportliche und aktive Menschen finden würden, die bereit wären einem der beiden Hunde eine 2. Chance zu geben. Wenn Sie RIVERA oder ZOLA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte telefonisch unter 0170 2388654 oder kontaktieren sie uns per e-mail über kontakt@SardinienHunde.org Mille grazie!

Update Juli 2020:
Bei Zola sind epileptische Anfälle aufgetreten. Dabei handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um eine sogenannte primäre Epilepsie, der häufigsten bei Hunden vorkommenden Form. Die Ursache ist bis heute ungeklärt. Das heißt: das Gehirn verrichtet sämtliche Funktionen völlig normal und weist keine anatomischen Veränderungen auf. Die Hunde zeigen auch zwischen den Anfällen keine klinischen Symptome und verhalten sich völlig normal. Man vermutet eine vererbbare genetische Ursache, was auch das häufige Vorkommen bei einigen Hunderassen nahelegt. Die Anfälle bei Zola sind sehr selten aufgetreten. Sein Bruder Rivera ist davon häufiger betroffen. 
Epilepsie ist nicht heilbar, jedoch können die meisten Hunde bei einer gut eingestellten Medikation ein gutes Leben führen und ihr normales Hundealter erreichen.  

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.