Principe

PRINCIPE – auch er ein Opfer menschlicher Gleichgültigkeit

 

Der Zustand, in dem Principe im rifugio aufgenommen wurde war einfach nur erbärmlich. Am Ende seiner Kräfte und am Ende seines Lebens kam er im rifugio an.

 

Die ersten Behandlungen wurden begonnen, Principe hat großen Hunger und er schläft sehr viel. Nach wenigen Tagen schon hat sich sein Blick verändert – er ist wacher geworden, ein gutes Zeichen!

 

Der Weg zurück ins Leben wird lang sein und wir werden Principe bestmöglich dabei begleiten. Ganz am Ende wartet dann hoffentlich eine liebevolle Familie auf ihn, die DAS wieder gut machen möchte, was die Menschen hier versäumt haben.

 

Bei Principe wurde Räude, Ehrlichiose und Leishmaniose diagnostiziert.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie PRINCIPE einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflege- oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

Steckbrief:

Geburtsdatum: 01.01.2009

Chip: ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 55 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: Leishmaniose

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Update August 2020:

Als wir heute nach nach einigen Wochen wieder die piazza in unserem Kooperationstierheim betraten, fiel uns sofort ein hübscher Segugio- Mischling besonders auf....

Ups... wir haben doch tatsächlich unseren eigenen Hund nicht erkannt. Es ist unser von der Räude gezeichneter PRINCIPE.

Aber er ist auch fast nicht wieder zu erkennen. Was er doch für eine tolle Entwicklung Dank der aufoperungsvollen Pflege der Helfer in der LIDA in so kurzer Zeit genommen hat.

Bei PRINCIPE wurde neben der auskurierten Räude auch noch Leishmaniose diagnostiziert. Aufgrund der schlechten diagnostischen Sensitivität des Tests, hoffen wir nun sehr, dass der Befund auch diesmal falsch positiv ausgefallen ist und PRINCIPE demnächst als genesener Hund seine 2. Chance erhält.

Foto Anfang August 2020:

Fotos Ende Juli 2020:

Sieht er nicht schon wieder toll aus, unser Prinz?

Fotos und Video Juli 2020

Es geht weiter bergauf für unseren PRINCIPE, auch wenn Räude, Ehrlichiose und Leishmaniose eine schwere Bürde sind. Inzwischen kann man PRINCIPE manchmal lächeln sehen....
Die Räude wird man sicher in den Griff bekommen und so auch hoffentlich die Ehrlichiose. Wie es aber mit der Leishmaniose weitergeht steht momentan genauso in den Sternen wie PRINCIPES Zukunft. 
Wenn sich jemand finden würde der PRINCIPE aufnimmt, würde der Verein die optimale Behandlung von Principe begleiten und helfend bereit stehen. Wer gibt dieser wunderbaren Seele eine 2. Chance? 

Mitte Juni 2020:

Sein Blick verändert sich ...

Anfang Juni 2020:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).

Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.