Pollon

POLLON – wie durch ein Wunder hat er überlebt!

 

Die Geschichte von Pollon ist kaum zu glauben:

"Seine" Menschen fahren in den Urlaub und lassen den kleinen, schon etwas älteren Hund auf dem Balkon zurück. Eine Schüssel Wasser, eine Schüssel Futter ein winziger Unterschlupf in der prallen Sonne ...und das war es.

Aufmerksame Nachbarn waren auf die bereits in Koma gefallene Hündin aufmerksam geworden. Der Wassernapf war komplett leer, der arme kleine Hund lag bewusstlos in der Sonne.

Sofort wurde die Polizei zu Hilfe gerufen, die sich bei der Feuerwehr Verstärkung holte. POLLON wurde noch an Ort und Stelle erstversorgt.

 

Danach wurde POLLON in unser Kooperationstierheim der LIDA nach Olbia gebracht. Es war nicht sicher, ob er überleben überleben würde, aber nachdem die Tierärzte dort das Unmögliche möglich gemacht haben, erholt sich POLLON, ganz langsam von den unglaublichen Qualen.

 

Da der Kleine einen Chip und einen Besitzer hat, wurde er zunächst offiziell beschlagnahmt. Wir hoffen alle sehr, dass es für ihn KEINEN Weg zurück in die Hölle zu den Besitzern zurück geben wird. WIR haben POLLON versprochen, sobald alle bürokratischen Hürden genommen sind, ein liebevolles Zuhause für sie zu finden. 

Wir wissen nicht wie lange es dauern wird bis eine Entscheidung getroffen wird und können deshalb POLLON auch noch nicht offiziell in die Vermittlung nehmen. 

Wenn Sie aber POLLON helfen wollen, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654. MILLE GRAZIE!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten