Pietro

PIETRO – ein unschuldiges Opfer

 

In der Nacht zum 16.09. wurde Pietro in Luras angefahren und liegen gelassen. Nach vielen Stunden kam endlich ein Mensch mit Herz vorbei, blieb stehen und erkannte die Notsituation. Es wurde sofort die Ats Sardegna verständigt und Tierarzt Pietro kümmerte sich aufopferungsvoll um den verletzten Rüden.

 

Da die comune von Luras keinerlei Konvention mit einem Tierheim hat, nahm die Retterin Pietro nach der professionellen Erstversorgung über Nacht mit nach Hause. Am nächsten Tag konnte Pietro dann in unser Kooperationstierheim nach Olbia gebracht werden.

 

Bei den ersten Untersuchungen wurden ein starkes Schädel-/Hirntrauma festgestellt, ebenso Knochenbrüche und Verletzungen und Prellungen am ganzen Körper.

Nachdem sich Pietro ein wenig stabilisiert hatte, wurde weitere, genauere Untersuchungen gemacht und nun offenbarte sich das ganze Drama:

Das Becken ist an 2 Stellen gebrochen, ebenso die Hüftgelenkpfanne und auch der Oberschenkelhalskopf hat Schaden genommen.

 

Während Pietro sich weiterhin stabilisiert – was für den Eingriff unbedingt erforderlich ist – verhandelten die Kollegen mit den zuständigen Behörden aus Luras. Da der Unfall in dieser Gemeinde passiert ist, musste von dort aus die Genehmigung zur OP erteilt werden. Selbstredend, dass die anfallenden Kosten hierfür – der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 1.245,73 Euro – NICHT übernommen werden.

Hatten wir eine Wahl??? NEIN! Kein Tier der Welt hat es verdient aufgrund seiner Behinderung oder wegen der anfallenden Kosten nicht eine 2. Chance zu bekommen!

 

Bei Pietro wird nun das völlig kaputte Bein amputiert werden und auch alle anderen Wunden werden langsam verheilen.

WER möchte Pietro auf seinem weiteren Lebensweg begleiten und ihn für all das entschädigen was er bisher erleben musste?

 

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn Sie PIETRO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: ca. 11/2018

Chip: noch nicht

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: ca. 45 cm

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Foto/Video-Update November 2019:

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.