Pesto

PEPA`S Welpen – 6 kleine Bären sind auf der Suche

Diese 6 wunderbaren MAREMMANO-Mischlingswelpen heißen Pepsi, Pira, Pita, Pentu, Pesto & Pluto! Sie wurden Ende April 2017 geboren und hatten das große Glück in einem kleinen Paradies aufwachsen zu können. Allerdings war ihre Zeit dort begrenzt und wenn sie bis Mitte September keine Familien in Deutschland gefunden haben, müssen auch sie den Weg in unser Kooperationstierheim der LIDA in Olbia gehen.

Da wir den vermeintlichen Vater kennen, und auch Mutter Pepa wohl bereits Herdenschutzhundgene in sich trägt, sollten Interessenten sich mit den rassetypischen Merkmalen beschäftigt haben und über ein Haus mit Garten verfügen.  Schon jetzt zeigen die Kleinen eine gewisse Zurückhaltung, die sich ebenfalls gut mit unserer Einschätzung deckt. Wir suchen deshalb liebe Menschen die die entsprechende Souveränität, Geduld und Liebe zu dieser Rasse mitbringen. Endgültig auseinander halten wird man die kleine Rasselbande erst können, sobald der Chip gesetzt ist.

 

Update 20.Juli 2017

Zum setzen des Chips und zur Fertigstellung aller Dokumente wurden die 6 Geschwister in unser Kooperationstierheim gebracht. Sie zeigten sich relativ unbeeindruckt von der neuen Situation und wir hoffen nun, dass Sie bald ein Zuhause finden.

Update und Fotos März 2018
Viel Zeit ist vergangen seit wir die Kinder der freilebenden Maremmano-Mischlingshündin PEPA, die wir im letzten Jahr kastrieren lassen konnten, in unser Kooperationstierheim gebracht haben. Inzwischen sind auch schon Pepsi, Pentu und Pluto in Deutschland und entwickeln sich hier prächtig. Unter den Geschwistern, die noch im rifugio auf ihre 2. Chance warten, ist unser PESTO ein richtig stattlicher Jungrüde geworden. Er ist inzwischen knapp 60 cm groß und Fremden gegenüber sehr vorsichtig. So dauert es eine Weile bis er sich anfassen lässt und sich beruhigt. Dann aber ist er bereit Streicheleinheiten zu genießen und man kann problemlos mit dem Chipreader seine Chipnummer auslesen, ohne Angst haben zu müssen, dass er aggressiv reagiert oder versucht wegzulaufen. In der Gruppe in der er jetzt untergebracht ist, zeigt er sich sehr sozial und geht irgendwelchen Rangeleien aus dem Wege. Er ist ein toller Hund, den wir sehr gern an Hunde- natürlich am liebsten an Herdenschutzhund - erfahrene Menschen abgeben würden. 
Wenn sie bereit sind, einem der Kleinen einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anzubieten melden sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Fotos August 2017

6 Welpen von Pepa zusammen mit den 5 Welpen von Pupsi sind im Juli gut im rifugio angekommen

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.