Nerino

NERINO – hilflos und allein in einem Dorf

 

Eine Geschichte wie so unendlich viele, trägt dieser hübsche Jagdhundmischling mit sich herum:

Aufgegriffen in einem Touristendorf, übersäht mit Zecken und Flöhen und stark abgemagert.

Wer weiß wie lange Nerino sich schon alleine durchschlagen und ums Überleben kämpfen musste.

Aufgrund des starken Parasitenbefalls hatte sich eine starke Dermatitis entwickelt, die bereits erfolgreich behandelt wird. Dazu musste Nerino zunächst auch ein Bad über sich ergehen lassen, was ihn aber nicht aus der Ruhe brachte.

Nerino bekommt nun alle notwendigen Behandlungen und auch die Grundimmunisierung wird durchgeführt und ER wäre bereits für seine
2. Chance! Er scheint noch jung zu sein, aber sein genaues Alter kennen wir nicht. Es wird wie immer vom Amtsveterinär - der den Chip setzen wird - geschätzt. Wenn Sie NERINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten