Macro

I Macro – schon wieder in einem Kreisel ausgesetzt

 

Es scheint ein neuer „Trend“ zu werden kleine, hilflose Welpen an einem Ort auszusetzen, an dem sie höchstwahrscheinlich gesehen werden, aber auch ganz großer Gefahr ausgesetzt sind.

 

Nicht zum ersten Mal wurden in diesem Jahr Welpen auf der Grünfläche eines Kreisels im Industriegebiet von Obia ausgesetzt.

Diesmal waren aufmerksame Straßenarbeiter als deren Schutzengel unterwegs und so konnten die 3 Geschwister in Sicherheit gebracht werden.

 

2 Buben und 1 Mädel, ca. mitte September geboren und wahrscheinlich groß werdend, sind nun in unserem Kooperationstierheim der LIDA in Olbia untergebracht.

 

Die drei sind im September geboren, der Chip ist gesetzt, die Parasitenprophylaxe und Impfungen wurden durchgeführt.... Somit steht einer baldigen Ausreise nichts mehr im Wege.  

 

Wenn sie Macro, Minerva oder Mino einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.