Leonardo

Leonardo - wurde man seiner überdrüssig?


Und wieder wurde ein kleiner Hund vom ATS Sardinia Capture Service dem staatlichen „Service zum Schutz der Gesundheit“ in die LIDA gebracht.

Gefunden wurde LEONARDO in der Nähe einer Touristenanlage bei dem Ort Cugnana. Es war hier sicherlich nicht als Streuner unterwegs. ,Vielmehr ist er eher der klassische Hund, den Familien als Welpen für ihre Kinder mitnehmen. Ja und später, wenn der Hund Arbeit und Mühe verursacht und er auch nicht mehr so klein und niedlich ist, dann wird man seiner überdrüssig und setzt ihn aus oder gibt ihn im Tierheim ab. 

So oder so ähnlich erging es wohl auch unserem LEONARDO der sicher großes Glück hatte so schnell in Sicherheit gebracht worden zu sein und nun auf seine 2. Chance bei einer verantwortungsvollen Familie hofft. 

 

Der am 01.10.2017 geborene Leonardo ist ca. 45 cm groß, wiegt etwa 15 kg und ist bereits kastriert.


Wenn Sie LEONARDO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Foto-Update September 2019:

Update Fotos und Text Januar 2019 

Leider scheint die Vergangenheit den kleinen und hübschen Leonardo immer wieder einzuholen. Er ist zusammen mit seinem unerschrockenen Freund Cugnana (Cuno) im Gehege von unserer "Angsthündin" Jessica untergebracht. Während sich bei Jessica eine leichte Besserung ihrer Ängste feststellen lässt, reagiert LEONARDO bei Besuchen im Gehege manchmal schon fast panisch und versucht sich dann hinter einer der Hütten zu verstecken. Seine Situation - die vor allem dem Dauerstress durch das laute Umfeld im rifugio geschuldet ist - sieht momentan leider sehr dramatisch aus und wir hoffen, dass sich sein Verhalten nicht verstetigt und er bald bei einem Hundeerfahrenen Menschen eine 2. Chance bekommt bei dem er wieder Vertrauen fassen kann. 

Fotos Juni 2018

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.