Rambo

RAMBO – ein kleiner Rabauke

 

Luna's Rasselbande ist einmalig!

Die Welpen wachsen sehr beschützt in ihrer Familie in Haus, Hof und Garten auf. Sie entwickeln sich prächtig und sind quietsch fidel. Neugierig erkunden sie ihre Umgebung und stellen jede Menge Unsinn an. Es ist pure Lebensfreude mit der sie sich über die Wiese jagen, sich um ein Blatt Papier streiten, Sachen durch die Gegend schleppen oder Verstecken spielen. Zum Schlafen kuscheln sie sich dann wieder einvernehmlich aneinander.

 

Alle sind sehr stabil und freundlich im Wesen. Sie sind es gewohnt, hochgenommen und gestreichelt zu werden, auf dem Rücken zu liegen und das Bäuchlein gekrault zu bekommen. Fang- und Ohreninspektion, Krallen schneiden, Fellpflege, ein erstes Bad und den Tierarztbesuch haben sie schon mit Bravour gemeistert. Alle sind selbstbewusst und behaupten sich im Spiel und beim gegenseitigen Kräftemessen.

 

Von der Mutter und den beiden Junghunden der Familie lernen sie Unterordnung und gutes Miteinander. Zwar sind einige besonders forsch und vorneweg, während andere erst mal alles in Ruhe beobachten bevor sie los stürmen, aber aufgeweckt, neugierig und mutig sind sie alle. Und wenn es mal zu bunt hergeht, genügt ein leises Pssst, um den Trubel zu stoppen.

 

Die Spülmaschine kann werkeln, der Staubsauger saugen, die Kaffeemaschine zischen und der Fernseher plärren, das stört sie alles nicht. Auch bei  Straßenverkehr, ruckelnden Stühlen oder bellenden Hunden in der Nachbarschaft bleiben sie völlig unbeeindruckt.

 

RAMBO wird von seiner Familie SO beschrieben:

Als kleiner Welpe war Rambo ziemlich rücksichtslos und stieß seine Geschwister hemmungslos beiseite, wenn es um einen guten Platz an den Zitzen ging, daher der Name. Das änderte sich aber schnell, und er wurde ein bisschen ängstlich. Nach dieser Phase gewann er wieder an Selbstvertrauen und ist jetzt ein fröhlicher, mutiger Rabauke.

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie RAMBO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

 

Steckbrief
Geburtsdatum: 18.05.22

Chip:  ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Dezember 2022:

In seiner privaten Unterkunft auf Sardinien hat Rambo bisher in erster Linien außerhalb des Hauses gelebt. Wegen der nun gesunkenen Nachttemperaturen wurde er jetzt mit ins Haus genommen. Das geht sehr gut. Er ist stubenrein und sehr entspannt und artig drinnen. Draußen tobt und rennt er mit den anderen, das ungestüme Anrempeln und Hochspringen ist so gut wie weg. Vom Wesen her ist er seinem Bruder Otto sehr ähnlich. Auch eine Familie mit größeren Kindern dürfte ihre helle Freude an ihm haben.

Oktober 2022:

Rambo hat einen ganz lieben Charakter. Er ist ein richtiger Schmusebär und kommt sofort angesaust, wenn er seinen Namen hört. Seine absolute Lieblingsbeschäftigung ist Futtern. Da kommt es dann schon mal vor, dass er die Kauknochen seiner Geschwister einsammelt, sich drauflegt und nichts mehr rausrückt. Von uns wird er separat gefüttert, da er kurzzeitig mal etwas mopsig geworden ist. An der Leine spürt man die Kraft seiner fast 14 Kilo und das ungestüme Wesen ist mitunter umwerfend. Rambo braucht ein ruhiges Zuhause, das seinen jugendlichen Sturm und Drang kanalisiert und etwas einbremst. Von allein kommt er nur schwer zur Ruhe, aber mit 4 Geschwistern ist ja auch immer was los. Gerade steht der Zahnwechsel an. Die Milchzähne müssen raus und die Neuen drücken und ziehen. Das trägt sicher auch zur derzeitigen Umtriebigkeit bei, alles kurz und klein zu nagen. Trotz jugendlichem Überschwang ist er Menschen gegenüber sehr liebevoll und kaut ganz sanft und vorsichtig den Finger, den man ihm hinstreckt. Zusammenfassend ist Rambo ein charmantes Energiebündel, das man einfach nur lieb haben muss.

Anfang August 2022:

Rambo hat zur Zeit eine Schulterhöhe von 29 cm und wiegt 5,3 kg.

19. Juli 2022:

Juli 2022:

Mama Luna mit ihren 8 Welpen

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.