Ottorino

OTTORINO & PUCCINI – sie haben uns in Atem gehalten

 

Wir hatten die Nachricht erhalten, dass es neue Welpen auf dem Grundstück eines befreundeten Schäfers gab und wurden um Hilfe gebeten.

Diesmal hatte eine schon ältere, Menschen gegenüber sehr ängstliche Hündin ihre 4 Kleinen in der Dornenhecke zur Welt gebracht.

 

Nach einigen Besuchen waren die Geschwister gefunden und wir konnten sie mit leckerem Welpen Mousse herauslocken - zum Vorschein kamen 4 gut genährte Welpen.

Geplant war nun, sie zusammen mit der Mutter gut unterzubringen und die Mutter dann nach der Kastration wieder zurück zu ihren Schafen zu bringen.

Dazu hatten wir auch professionelle Hilfe organisiert, aber es kam anders.....

 

Am besagten Tage waren Mutter und Welpen verschwunden und blieben dies auch für die nächsten Tage. Mehrmals machten wir uns auf die Suche, doch die Familie blieb wie vom Erdboden verschluckt. Wir waren kurz davor die Hoffnung aufzugeben, bis sich endlich zumindest 2 der Welpen auf einmal wieder auf dem Grundstück zeigten.

 

Sie konnten dann in unsere Obhut genommen und kostenpflichtig auf einer privaten Pflegestelle untergebracht werden.

 

Da die Kleinen in der ersten Zeit keinen regelmäßigen und engen Kontakt zum Menschen hatten, lernen sie nun dort ganz langsam Nähe zuzulassen und die Streicheleinheiten auch genießen zu können.

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie PUCCINI oder ORTORINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

Steckbrief
Geburtsdatum: ca. 15.11.22

Chip:  noch nicht

Rasse: Mischling (Herdenschutzhund)

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum

Kastriert/sterilisiert: nein

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise und 6 Monate später
Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Januar 2023:

mit Bruder Puccini

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

 

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.