Zora

ZORA – eine Geschichte die man gar nicht erzählen kann......

 

Man glaubt gar nicht wie eiskalt und lieblos Menschen sein können. Zora wurde angefahren in der Nähe des Geovillage gefunden. Da sie in einem sehr schlechten Allgemeinzustand war, wurde sie direkt von unseren Kollegen in die Klinik gebracht.

Da Zora einen Chip hatte, wurde auch der Besitzer verständigt, er kam dann auch in die Klink. Also er Zora sah sagte er nur „ach....die ist das....die brauch ich nicht mehr. Ich dachte es ist einer meiner anderen Hunde“ drehte sich um und verschwand.

Einmal mehr blieben die Kollegen sprachlos zurück und auch den Kosten sitzen. Dafür konnte das Leben von Zora gerettet werden.

Bei den Untersuchungen wurde festgestellt, dass Elle und Speiche gebrochen und Zora an einer extrem starken Anämie litt. Der Bruch wurde stabilisiert, zunächst müssen die Blutwerte sich bessern.

Zora gehört sicher zu den Hunden, die ihr Leben lang nicht gut gehalten wurden und an einigen Monaten im Jahr hart arbeiten mussten.

Wie wünschen uns so sehr, dass das schön ältere Mädel wenigstens JETZT in ihrem Leben noch Wärme und Liebe erfahren darf. Wenn sie ZORA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654


STECKBRIEF:

Geburtsdatum: noch unbekannt                              

Chip: noch nicht        

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 50 cm       

Kastriert/sterilisiert: nein                                        

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). 

Fotos Februar 2019

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.