Ofelia

AMLETO, OFELIA, DULCINEA, ISOTTA, CLARA & NEBBIA

 

Die Hunde aus Monti – sie haben die Hölle überlebt

 

Die Geschichte dieser Hunde ist so unfassbar traurig.

Sie hatten ein Dach über dem Kopf und eine Besitzer, der sich gut um sie gekümmert hat. Bis zu dem Tag als dieser in seinem Haus starb und es niemand gleich bemerkte.

 

Nach 15 Tagen wurde das Haus von der Polizei geöffnet und was die Beamten vorfanden war ein Bild des Grauens. Die Hunde waren panisch und konnten gar nicht sofort alle mitgenommen werden. 15 Tage ohne Futter und ohne Wasser hatte seine Spuren hinterlassen.

 

Die Hunde wurden in der LIDA aufgenommen, allerdings wurden sie durch den Tod des Besitzers beschlagnahmt und nun begann die lange Zeit des Wartens, bis alle Formalitäten geklärt und alle Angehörigen befragt wurden.

 

Nun ist es soweit, die Hunde wurden der Comune Olbia übertragen und wir dürfen uns nun auf die Suche nach lieben Menschen, für diese armen Geschöpfe machen. Keine leichte Aufgabe, Dulcinea, Ofelia, Isotta & Amleto sind schon älter und bei den beiden jüngeren Clara und Nebbia sitzt die Angst immer noch tief.

 

Wir suchen nun also spezielle Menschen für spezielle Hunde, die schon einmal durch die Hölle gegangen sind.

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn sie OFELIA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: 

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Hier geht es zu den Vermittlungsseiten von ClaraDulcinea und Nebbia!

STECKBRIEF:
Geburtsdatum: 01.01.08 (geschätztes Alter vom Amtsveterinär - wirkt jünger und agiler)

Chip: ja

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 60 cm                   

Kastriert/sterilisiert: ja         

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).  

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.