Nannino

 Nannino – er braucht ein kleines Wunder

 

Nannino wurde vom Hundefänger in die LIDA gebracht und das unter Umständen, die einen erschaudern lassen. Eingefangen mit einer Metallschlinge und da 1 Falle nicht genug war, wurde um diese herum eine 2. Falle aufgestellt, in die der ausgehungerte Maremmano(Mischling) dann auch getappt ist.

 

DAS wäre noch nicht das schlimmste gewesen.....

Die Moral verpflichtet WENN solche Fallen aufgestellt werden, sie mehrmals täglich zu kontrollieren. Wir wissen nicht, WIE lange Nannino dort drin ausharren musste. Das Resultat war eine große Wunde am Kopf die er sich zugezogen hatte, bei den ständigen versuchen seinem Gefängnis zu entkommen.

Immer noch ist Nannino traumatisiert und verlässt seine schützende Hütte auf der piazza meist nur nachts und nur wenn ihn niemand dabei sieht.

Öffnet man den Deckel, erstarrt der Rüde, möchte im Erdboden verschwinden und lässt jede Berührung über sich ergehen.

Gibt es die Menschen, die diesem geschundenen Lebewesen helfen möchten?

Gibt es die Menschen die Platz, Zeit und keinerlei Erwartungen an Nannino stellen?

Nannino ist am 01.01.06 geboren, nicht kastriert und ca. 60 cm groß. Wenn sie NANNINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: 

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.