Collarina

COLLARINA – was musstest du nur erleiden.......

 

Die Bilder sprechen für sich, in welchem Zustand Collarina aus Porto Rotondo im rifugio der LIDA ankam.

Eine doppelt um den Hals gewickelte und eingewachsene Kette war ihr „Anhängsel“, ein ekelerregender Gestank der einem den Atem nahm und ein hilfesuchender Blick traf unsere Kollegen vor Ort mitten ins Herz.

 

Bereits am nächsten Tag wurde Collarina operiert, doch lag die Kette nicht „nur“ unter der Haut wie zunächst vermutet, nein, das Ausmaß war viel schlimmer. Bis in den Muskel war die Kette vorgedrungen und eingewachsen und hatte dort bereits schlimme Nekrosen verursacht. Aus dem gedachten kleinen Eingriff wurde eine ganz große OP.

 

Zum Glück hat Collarina den Eingriff trotzdem gut überstanden und befindet sich nun auf dem Weg der Besserung. Sie konnte inzwischen auch schon auf die piazza „entlassen“ werden und wir haben sie dort als eine einfach tolle Hündin kennengelernt.

 

Collarina lässt sich nicht beeindrucken von dem Lärm und Trubel der dort herrscht und sie nähert sich von sich aus vorsichtig dem Menschen an. Streicheleinheiten werden gern angenommen und genossen und definitiv braucht dieser Hund den Menschen als seine Bezugsperson.

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie COLLARINA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

 

 

Steckbrief
Geburtsdatum: 01.01.17

Chip:  ja

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Kastriert/sterilisiert: ja

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise und 6 Monate später

Impfstatus: Grundimmunisierung

 

Mai 2023:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

 

Futter fuer die Vergessenen

SardinienHunde e.V. fordert den sofortigen Stopp des Krieges! In Gedanken bei allen Menschen und Tieren der Ukraine! 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35 € als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.