Rucola

Update Mai 2018

Rucola hat sich auf ihrer Pflegestelle weiterhin sehr positiv entwickelt!! Sie hat ihr defensives Aggressionsverhalten komplett abgelegt und verhält sich in ihr suspekten Situationen ganz ruhig. Sie kann inzwischen voll und ganz darauf vertrauen, dass ihr Pflegefrauchen jede Lage im Griff hat.

Auch das Autofahren -anfänglich eine schwere Hürde- funktioniert mittlerweile viel besser. Sie speichelt zwar noch leicht während der Fahrt, muss sich aber nicht mehr übergeben.

 

Rucola wartet auf ruhige, souveräne und klare Menschen, die sie liebevoll und selbstverständlich durch alle Lebenslagen führen.

 

Wenn Sie ländlich wohnen und oben genannte Anforderungen erfüllen und wenn Rucola Ihr Herz erobert hat, kontaktieren Sie gerne unsere Vermittlerin via kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Unsere Rucola befindet sich seit mehreren Wochen auf einer Pflegestelle in Baden-Württemberg und entwickelt sich hier sehr positiv. Sie ist eine süße, hübsche, tricolorige Jagdhund-Mischlingshündin, ca. 8-9 Monate jung, 45 cm hoch und 12 KG leicht (Stand Januar 2018). Sie ist aufgeweckt, agil, gesund (Ergebnis des ersten Mittelmeerchecks war komplett negativ!), lernwillig und bewegungsfreudig. Sie liebt Spaziergänge und Artgenossen, beherrscht Grundkommandos, läuft bereits teilweise ohne Leine und ist gut abrufbar. Sie kennt Katzen, Kühe und Pferde und hat keine Probleme mit ihnen. Sie guckt sich sehr viel von den beiden Hunden der Pflegefamilie ab und liebt auch das Kontaktliegen mit ihnen. Eine Hürde ist noch das Autofahren, hier speichelt sie sehr stark und empfindet Übelkeit. Die Pflegemama versucht nun, das Problem mit homöopathischen Mitteln anzugehen.

 

Wir suchen für Rucola Menschen mit Hundeerfahrung und mit mindestens einem bereits vorhandenen Hund, der souverän und entspannt sein sollte. Rucola hat sehr viel Potenzial und lernt täglich viel dazu, ABER: sie kam mit großen Ängsten und Unsicherheiten in Deutschland an und konnte in der ersten Zeit wirkliches Vertrauen nur zu ihrem Pflegefrauchen aufbauen. Fremde Menschen, sowie auch kleinere Kinder, sind ihr unheimlich. In Situationen von großem Stress oder Bedrängnis neigt sie zu einer Strategie des "Angriffs", da ihr bisher offensichtlich keine Alternativen zur Problemlösung zur Verfügung standen. Auf der Pflegestelle arbeitet man sehr intensiv an dem Thema und wir sind uns sicher, dass Rucola dieses Verhalten mit zunehmender Sicherheit komplett ablegen wird. 

Das War ihre Geschichte auf Sardinien:

ROBINSON, RIBES, ROSINA & RUCOLA

Vier Jagdherzen auf der Suche

 

Diese unglaublich hübschen und zutraulichen Jagdhundmischlinge – auch sie wurden herzlos ausgesetzt, rechtzeitig gefunden und in unserem rifugio aufgenommen – sie erobern die Herzen im Flug!

 

Geboren sind die 4 Geschwister am 01.05.17 und mit allen Impfungen, Prophylaxen und Chip versehen können sie sofort die Reise ins eigenen Zuhause antreten.

 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten