Rosy

Unsere süße Rosy ist jetzt etwa 9 Monate alt (Stand Januar 2019) und entpuppt sich auf ihrer Pflegestelle als fröhliche, aufgeweckte und witzige Junghündin, die ihre unschöne Vergangenheit problemlos hinter sich gelassen hat. 

 

Rosy befindet sich aktuell auf einem großen Hof in Beelitz im Bundesland Brandenburg. Sie verträgt sich dort sehr gut mit allen vorhandenen Tieren (Hunde, Katzen, Pferde und Schafe). Sie ist altersgemäß agil, verspielt, testet schon ein bisschen ihre Grenzen aus und hat eine Menge Flausen im Kopf. Die Pflegestelle beschreibt sie als sehr intelligent und lernfreudig. Sie hat bereits einen guten Grundgehorsam, ist abrufbar und apportiert gerne ihr Spielzeug. In unbekannten Situationen verhält sie sich anfänglich vorsichtig und zurückhaltend, nimmt dann aber alles Neue sehr schnell und offen an. So hat sie bereits einen Restaurantbesuch und einen Stadtbummel mit Bravour gemeistert.

 

Nach ihrer Ankunft wurde ihr verletztes Auge eingehend untersucht. Da die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf dem rechten Auge wieder sehen kann, gegen null geht, gleichzeitig ein funktionsloses Auge aber trotzdem immer gefährdet ist und sich entzünden kann, entschloss man sich, das Auge zu entfernen. Rosy hat sich sehr schnell von der OP erholt und hat überhaupt keine Beeinträchtigungen im Alltag.

Wir suchen nun für Rosy eine nette, unternehmungslustige Familie, die die lebenslustige Maus als vollwertiges Familienmitglied an vielen Aktivitäten teilhaben lässt. Kinder mag sie ebenso gerne wie andere Tiere. 

Wenn Sie sich in Rosy verliebt haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu unserer Vermittlerin auf: 

 kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

Fotos der Pflegestelle Januar 2019

Das war ihre Geschichte auf Sardinien

ROSY – ein kleiner Schönheitsfehler

 

Die Verletzung am Auge wurden der kleine Maus durch den Biss eines anderen Hundes zugefügt. Rosy wurde verletzt gefunden und direkt zu unseren sardischen Kollegen in die LIDA nach Olbia gebracht.

Die Begutachtung durch den Spezialisten ergab, dass das Auge zwar „weich“, die Sehkraft jedoch vollständig vorhanden ist.

Jetzt ist die Maus auch noch schwarz, was ihre Chancen auf eine Vermittlung weiter nach unten drückt.

Wir versuchen es DENNOCH!!!!

WER möchte dieser lieben, und freundlichen Hündin, die am 01.05.18 geboren ist, ein Zuhause schenken?

 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.