Riccardino

RICCARDINO – ein kleiner Held

 

Am 04.03. gingen die Notrufe bei den Kollegen der LIDA ein – ein kleiner Welpe lag am Straßenrand der viel befahrenen Schnellstraße.

Das Mädchen, das ihn gerettet hatte, blieb schockiert zurück. Viele....unglaubliche viele Menschen haben das kleine, weiße hilflose Fellknäuel am Straßenrand liegen gesehen....niemand hatte angehalten.

Im rifugio angekommen wurde das Beinchen gleich untersucht. Maden krochen aus der schon älteren Wunde heraus.

Am nächsten Tag wurde Riccardino in die Klinik gebracht und es wurde klar, dass das Bein nicht mehr zu retten war und nun schnell amputiert werden musste um Schlimmeres zu verhindern.

Die Verletzung wurde durch eine illegal aufgestellte Falle verursacht, wie sie verwendet wird um Hasen und Kaninchen zu fangen.

Der kleine Mann hat die OP gut überstanden, ist nun wieder im rifugio angekommen und kann sich dort erholen.

Er genießt jede Aufmerksamkeit und jede Streicheleinheit und ist durch sein Handicap nun einer DER Hunde geworden, die GANZ DRINGEND eine Familie suchen.

 

Bei Fragen zu unserem Schützling, oder aber wenn sie RICCARDINO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden sie sich bitte bei: 

kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

STECKBRIEF: 

Geburtsdatum: 01. Februar 19

Chip: ja 

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: männlich

Schulterhöhe: im Wachstum            

Kastriert/sterilisiert: nein     

Handicap: 3 Bein

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).  

Update Juni 2019

Riccardino ist gewachsen und ein kleiner quirliger Junghund geworden. Er kommt schon jetzt ziemlich gut mit seinen 3 Beinen zurecht und steht den Anderen gegenüber beim Spiel in nichts nach. Riccardino braucht kein Mitleid, sondern er braucht eine 2. Chance auf ein eigenes Zuhause.  

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.