Muffin

Muffin ist seit Anfang 2016 auf einer Pflegestelle in Sachsen

Muffin ist inzwischen 8 Monate alt, ein wunderschöner, sehr imposanter Rüde, der jetzt schon sicherlich 60 cm hoch ist.

 

Muffin führt ein autarkes, artgerechtes Leben auf einer 3,5 Hektar großen Alpakafarm, deren Herde etwa 30 Tiere umfasst. Seine Pflegemutter beschreibt ihn als "Sonnenschein".Er hat einen freundlichen, wunderbaren Charakter und ist dabei doch ein klassischer Vertreter seiner Rasse: wenn seine Menschen in unmittelbarer Nähe sind, ist er sehr entspannt allen Zwei- und Vierbeinern gegenüber, sobald diese jedoch nicht anwesend sind, schaltet er sofort um auf "Bewacher-Modus". Er verbellt dann lautstark alles, was nicht zum Haus und Hof gehört. Mit Kindern ist der Hübsche sehr freundlich, ebenso liebt er die Ponies auf dem Hof und kommt auch mit den beiden anderen Hunden seiner Familie bestens klar. Er ist robust und gesund und seine anfängliche hartnäckige Ohrenentzündung aufgrund von Milbenbefall ist inzwischen fast auskuriert.


Wir suchen nun für Muffin ein Zuhause, in welchem ihm ähnliche Aufgaben geboten werden. Ein Haus oder Hof mit gut gesichertem, möglichst nicht zu kleinem Grundstück ist Grundvoraussetzung. Eine kleine Herde (Alpakas, Pferde, Schafe oder Ziegen) wäre ein Traum. Sehr gerne können Kinder und andere Tiere vorhanden sein, er zeigt keinerlei Jagdtrieb. Falls Sie sich für Muffin interessieren und ihm eine Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654. MILLE GRAZIE!

 

 

Das war Muffins Geschichte:
MERINGA, MOLLY, MIMMO, MUFFIN & MIELE

 

SO heißen unsere kleinen Glückspilze die in einem Sack verschnürt der gleißenden Sonne Sardiniens im August ausgesetzt, in der Nähe des Krankenhauses einfach weggeworfen wurden. Wieder einmal waren Touristen als Lebensretter zur Stelle – das klägliche Wimmern der nur wenigen Tage alten Welpen wurde von ihnen gehört.

Wie so oft, werden nur die größten und kräftigsten Tiere aus einem Wurf behalten, die anderen Hunde werden so von den Schäfern zum Sterben verdammt.

Diese 5 wunderschönen Maremmano Welpen hatten das große Glück im Haus bei sehr lieben Menschen aufwachsen zu dürfen und so von Anfang an die Möglichkeit Vertrauen zu Menschen aufzubauen.

Von Tag zu Tag werden die kleinen Rabauken nun größer und sind voller Tatendrang und Neugier auf alles was da draußen in der großen Welt so passiert.

Der Chip ist gesetzt ist, und nach 21 Tagen Wartezeit können die am 13.08.15 geborenen Welpen, mit der für die Ausreise notwendigen Impfung gegen Tollwut versehen, ab dem 05.12.15 die Reise nach Deutschland antreten und wir sind schon jetzt auf der Suche nach Liebhabern dieser großartigen Rasse.

 

Haus und Garten sollten in jedem Fall vorhanden sein, ebenso wie die für die Erziehung eines Maremmanos notwendige Souveränität und Gelassenheit. 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten