Imma

Imma auf ihrer Pflegestelle:

09.11.2019:

Imma entspannt auf ihrem Kissen. Sie ist inzwischen stubenrein und zeigt sogar an, wenn sie raus muss.

Ein erster Eindruck nach wenigen Tagen auf der Pflegestelle:

Imma ist gut auf ihrer Pflegestelle angekommen und zeigt sich dort als sehr anhänglich - sie würde am liebsten immer auf dem Schoß liegen. Körperkontakt ist ihr sehr wichtig.

Ansonsten ist Imma meistens sehr aufgekratzt, lernt aber immer mehr kurze Ruhepausen zu schätzen und sich zu entspannen, wenn man selber auch ruhig bleibt und sie sich ankuscheln kann. Sie will unbedingt gefallen. Im Garten ist sie schon sehr gut abrufbar, draußen zieht sie noch gewaltig an der Leine und ist etwas hektisch, weil sie die vielen neuen Eindrücke  erstmal verdauen muss.

Imma auf Sardinien:

Imma hat Glück im Unglück gehabt

Es passierte am Freitagabend dem 05. April 2019 auf der Viale Aldo Moro, der verkehrsreichsten Straße von Olbia. Bei sehr dichtem Verkehr geschah es und die kleine Hündin wurde angefahren. 

Glücklicherweise hat es das Schicksal gut mit der armen Hundeseele gemeint und der Unfall hat keine größeren Schäden verursacht. Alle sind mit dem Schrecken davongekommen. 

Allerdings ist die kleine, ca. 30 cm große Hündin, die auf den Namen IMMA getauft wurde, ziemlich traumatisiert. Klinisch gesund und ohne Microchip wurde einige Zeit gewartet, ob sich vielleicht doch noch ein Besitzer meldet. Das passiert leider in 99% aller Fälle nie.
So wird die kleine nette Hündin IMMA nun im rifugio versorgt und hier alle notwendigen Impfungen, Parasitenprophylaxen und Dokument erhalten damit sie über uns eine 2. Chance bekommen kann. 

Bei Fragen zu IMMA, oder wenn Sie IHR einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter
Tel. 0170 2388654.

 

STECKBRIEF:

Geburtsdatum: 01.06.2018       

Chip: ja       

Rasse: Mischling                   

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca. 35 cm       

Kastriert/sterilisiert: ja                 

Handicap: -

Katzenverträglichkeit: unbekannt

Jagdtrieb: unbekannt

Mittelmeercheck: nach Einreise

Impfstatus: Grundimmunisierung


Video/Foto-Update September 2019:

Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten in unserem Kooperationsheim. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten).  

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.