Harold

März 2017    
+ + + HAROLD verliert seine Pflegestelle in der Oberpfalz! + + +

Können Sie sich vorstellen HAROLD kurzfristig einen Pflegeplatz anzubieten? Kosten für Tierarzt und Futter übernimmt der Verein. Bei Interesse bitte bei kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654 melden! MILLE GRAZIE!

Der dreijährige Bretone Harold sucht SEINE Menschen!

 

Update August 2016

Harold ist ein hübscher Bretone, möglicherweise ein Bretonen-Setter-Mischling. Er ist etwa 50 cm hoch und wiegt 20 KG. Er ist bereits mehrere Monate in Deutschland und befindet sich zur Zeit auf einer Pflegestelle in Bayern. Der nette Kerl ist rassetypisch sehr sensibel, sanft, äußerst verträglich und freundlich. Er ist ein großer Schmuser und möchte am liebsten in seine Menschen "hineinkriechen". Inzwischen ist Harold wunderbar angekommen, ein fröhlicher, glücklicher Hund. Anfangs musste er viele Situationen erst mal einordnen, hatte schnell einen hohen Stress- Pegel, was sich bei ihm durch starkes Speicheln bemerkbar machte. Das hat sich alles weitgehend gelegt, er liebt seine Tobe-Runden im Garten ebenso wie seine täglichen Spaziergänge in großer Hundegruppe. Wir wünschen uns für Harold Rasseliebhaber, die das sanfte Wesen aber auch den großen Bewegungsdrang dieser Hunde schätzen. Harold ist jagdlich stark motiviert und gleichzeitig verfressen. Diese Kombination bietet eine gute Grundlage für verschiedene Arten von Jagdersatztraining wie z.B. das arbeiten mit Futterdummys, Fährtensuche oder auch Mantrailing. Etwas größere Kinder wären überhaupt kein Hinderungsgrund, Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause sein. Da für Harold "seine" Menschen das Allerwichtigste sind, sehen wir auch das Vorhandensein eines Ersthundes nicht als zwingend notwendig.

Harold hat ein einziges Manko: er kann derzeit aufgrund starker Verlustängste noch nicht gut alleine bleiben. Daher suchen wir Menschen, die ihn entweder mit zur Arbeit nehmen könnten, nicht (mehr) berufstätig sind, im Home Office tätig sind oder ähnliches. Man kann und sollte das Alleinsein natürlich mit langsamer Steigerung trainieren, es wird aber sicherlich Zeit und Geduld brauchen. Harold wurde beim Mittelmeertest positiv auf Anaplasmose getestet, die medizinische Behandlung ist inzwischen abgeschlossen, er ist ist ein rundherum agiler, munterer und energiegeladener Hund, der nur noch sein endgültiges Zuhause braucht.....
 Wenn Sie HAROLD einen Platz als Familienmitglied auf einer Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.  MILLE GRAZIE!

Fotos August 2016 

April 2016
Harold durfte am Karfreitag 2016 aus dem Tierheim von Sardinien ausreisen, um sich auf seiner Pflegestelle bei Bad Kreuznach auf ein zivilisiertes Leben im Haus/in der Familie vorzubereiten. Der zierliche Rüde (Schulterhöhe 50 cm/Gewicht 20 kg) kam als Welpe in das Auffanglager und hat nach langer Wartezeit nun endlich das große Los gezogen, indem er nach Deutschland fliegen durfte. Vorab wurde der 2jährige Bretonen-Setter-Mischling noch vor Ort kastriert.

Harold zeigt sich als ein sanftes und sensibles Geschöpf, das sich binnen kurzer Zeit auf sein neues Rudel fixierte und anhänglich wurde. Er möchte alles richtig machen, weiß aber noch nicht wirklich wie und wirkt dabei manchmal etwas unbeholfen. Doch er kennt ja keine Regeln und Kommandos sind ihm noch fremd. Entsprechend will der Junghund nun Lernen, behutsam und geduldig muss er an alles herangeführt werden. Klicker-Training findet er super; wir konnten schon erste Lernerfolge erzielen und sind überzeugt, dass Harold Potential zu einem Traumhund hat. Sein maronen-farbiges Fell ist halblang, seidenweich und pflegeleicht, zumal er sich gerne bürsten und kämmen lässt.

Durch seine Zeit im Tierheim ist Harold absolut kompatibel mit anderen Hunden, sehr sozial und verspielt, daher braucht er Artgenossen im neuen Zuhause. Allerdings hat der Bretonen-Setter-Mischling Jagdtrieb, der durch anderweitiges Auspowern und Kopfarbeit in die gewünschte Richtung gelenkt werden muss.

 

Hier sind sportlich ambitionierte Menschen gefragt, die sich mit diesem liebenswerten, überaus hübschen Jungspund als Einheit sehen und gemeinsamen Spaß an Joggen, Radfahren, Wandern, Fährtenarbeit, Agility oder auch Wassersport haben, denn Harold geht nie ohne Abkühlung an unserem Teich vorbei. Harold kann momentan noch nicht alleine bleiben, zumal gerade an der Bindung zum Menschen gearbeitet wird. Wer möchte den jungen Italiener an seiner Seite wissen und ein Leben lang für ihn sorgen? Er wird es als treuer Freund und loyaler Weggefährte danken!!

Fotos von Harold (Mai 2016)

Fotos von Harold mit SardinienHündin Emy (April 2016)

HAROLD – das war seine Geschichte auf Sardinien:

 

Gesundheitlich war es um Harold in den letzten Monaten nicht immer zum Besten bestellt und er kam mit einer Reihe von Erkrankungen im rifugio an.

Zuerst wurde eine Pneumonie bei ihm diagnostiziert, danach wurde er von Kokzidien befallen, die durch die Beteiligung des Magen/Darmtrakts starken Durchfall hervorriefen.

Das alles ist nun überstanden und der am 01.01.2014 geborene, ca. 48 cm große unkastrierte Rüde ist nun bereit für seine Familie.

Harold ist freundlich und zurückhaltend aber nicht ängstlich und kann geimpft, gechippt, entwurmt und mit Parasitenprophylaxe versehen sofort ausreisen. 

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten