Amilcare

Unser kleiner Terriermischling Amilcare befindet sich seit mehreren Monaten auf einer Pflegestelle im Raum Lüneburg. Er ist ein sehr süßer, knopfäugiger Mini-Mann, der aber - anders als seine Geschwister, die inzwischen alle ein schönes Zuhause gefunden haben - nur sehr schwer seine Ängste abbauen kann.


Zu seinem Pflegefrauchen hat er ein sehr inniges Verhältnis, ist witzig, verspielt und vertrauensvoll. Auch der vorhandene Ersthund gibt ihm Sicherheit und hilft ihm über so manche Hürde hinweg. Dennoch ist Amilcare vor allem draussen immer noch oft verschreckt. Kommen fremde Menschen und Hunde auf ihn zu, Fahrräder, Jogger oder Trecker, kann es sein, dass er Reissaus nimmt. Zum Glück ist er inzwischen soweit, dass er dann nach kurzer Zeit wieder zurück zu seinem Frauchen kommt um bei ihr Schutz zu suchen.

Amilcare ist ehrlicherweise kein Hund für Jedermann! In seinem neuen Zuhause müssen bestimmte Grundvoraussetzungen gegeben sein: ein RUHIGER Haushalt in ebenso ruhiger, möglichst ländlicher Lage, gerne zu einem Paar oder einer Einzelperson (vorzugsweise weiblich!!) ohne kleine Kinder aber unbedingt mit angstfreiem, souveränen Ersthund.

Amilcare braucht Menschen, die die meiste Zeit des Tages mit ihm zusammen sein können, die gerne ausgiebig spazieren gehen und die ihn mit ruhiger, klarer Hand führen, ohne ihn zu bemitleiden. Erfahrung mit Angsthunden wären sehr von Vorteil. Ein geregelter, klarer Tagesablauf ohne große Veränderungen würden ihm Sicherheit geben. Wenn alle die genannten Bedingungen erfüllt sind, hat man einen sehr anhänglichen, liebevollen Begleiter, der viel Freude macht....


Der Test auf Mittelmeererkrankungen war negativ - es wurden keinerlei Infektionen nachgewiesen!

Falls Sie sich für Amilcare interessieren, kontaktieren Sie bitte unsere Vermittlerin! Wenn Sie AMILCARE einen Platz als Familienmitglied auf einer Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Fotos 29.04.2017

Fotos von seiner Pflegestelle (März 2017)

AMILCARE - Das war seine Geschichte

AMILCARE eine von 8 kleine Seelen –

dem Unglück entflohen!

 

Was mag sich bloß dieser Mensch dabei gedacht haben, der 5 Winzlinge vor den Toren des Canile Europas ausgesetzt hatte?

Dass er ihnen etwas Gutes tut? Dass sie schnell gefunden und im Canile aufgenommen werden? Dass sich dort liebe- und aufopferungsvoll um die Kleinen gekümmert wird?

WAS die Aufnahme dieser Welpen in das Canile bedeutet hätte......darüber müssen wir nun nicht mehr nachdenken - denn sie wurden gefunden! Allerdings von Menschen mit Herz und Verstand und so wurden die am 01.04.16 geborenen Hunde in unser Kooperationstierheim der LIDA in Olbia gebracht.

Eigentlich nur um sicher zu gehen, dass vielleicht nicht doch ein Welpe vergessen wurde, machten sich die Lebensretter am nächsten Tag nochmals auf um die Gegend rund um das Canile abzusuchen und sie trauten ihren Augen kaum: an der selben Stelle lagen erneut 3 kleine Lebewesen. Auch sie wurden kurzerhand in die Lida gebracht und nun sind alle 8, wir gehen davon aus dass es zwei verschieden Würfe sein könnten, geimpft, gechippt und entwurmt, bereit für den Start ins besseres Leben.

Amilcare wird bereits im August 2016 auf einen Pflegeplatz nach Deutschland reisen!

Video vom 23.07.2016: AMILCARE zusammen mit Alice, Aldo, Aria, Antonella, Ally, Araba und Ultima

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten