Patenhund Angela

Angela

 

Angela braucht Ihre Hilfe! Auch bei ihr hat sich seit 2015 nichts getan. Niemand erklärte sich bereit, die hübsche, freundliche Hündin bei sich aufzunehmen. Angela hat genau wie ihre Schwester Asia eine Hüftdysplasie, was zukünftig Operationen und eine Schmerztherapie erforderlich macht. Da schwarze Hunde sowieso schon schwer vermittelbar sind, ist dies ein weiteres mögliches Hindernis auf dem Weg ins Glück. Der Verein wird deshalb bei den anfallenden Kosten für medizinische Behandlungen unterstützen. Helfen sie mit einer Patenschaft, damit auch Angela liebevolle Adoptanten oder eine Pflegefamilie findet, die mit den möglichen Kosten nicht alleine gelassen werden. Angela dankt es Ihnen.


Hier geht es zu Angelas Patenschaftsformular!

Auch eine Spende über unser Bankkonto unter dem Stichwort "Hilfe für Angela" hilft uns sehr.

 

Spendenkonto SARDINIENHUNDE e.V.

Sparkasse Regensburg

IBAN: DE90 7505 0000 0026 7036 45

BIC: BYLADEM1RBG

Sie können auch direkt über Paypal spenden.

Mille grazie! 


Leider hat das Schicksal es nicht gut gemeint mit Angela.

Nachdem wir von Amina`s Familie in Deutschland erfahren haben, dass sie an Hüftdysplasie leidet, haben wir uns auch mit Angela auf Sardinien auf den Weg in die Klinik gemacht.

Die klinische Untersuchung verlief ohne Befund. Sie zeigte keinerlei Schmerzreaktion auf sämtliche Tests. Das Röntgenbild allerdings brachte es dann an den Tag – leider zeigen sich auch bei Angela Anzeichen einer Dysplasie. Bisher besteht kein Handlungsbedarf, allerdings kann eine in der Zukunft nötige Schmerztherapie, bzw. Operation nicht ausgeschlossen werden.

Als ob es Angela nicht schon schwer genug hätte als schwarzer Hund ein Zuhause zu finden, wird ihr die Suche durch diese Diagnose noch erschwert. 

 

Wir suchen nun ganz dringend Menschen, die trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb Angela adoptieren oder als Pflegehund bei sich zu Hause aufnehmen möchten. Bitte helfen sie dabei, dass Angela dennoch die 2. Chance auf ein glückliches Leben bekommt!

 

Ausgesetzt im Niemandsland und nur durch einen großen Zufall gefunden wurden 6 süße Welpen, die gerade damals gerade einema 4 Wochen alt waren. Die 4 Mädchen und 2 Buben kamen völlig ausgehungert und von Parasiten befallen im Rifugio an und hier wurden sofort die lebensnotwendigen Behandlungen eingeleitet.

Sie kämpften wie die Löwen, um leben zu dürfen und sie haben es inzwischen geschafft und sind zu gesunden und mobilen Hunden herangewachsen. Vier der Hunde befinden sich bereits in Deutschland. Andrea, Amina, Athos und Asia und wurden bereits vermittelt. Nun suchen wir für ihre Geschwister Angela und Astro, die sich noch im rifugio "I Fratelli Minori" befinden eine eigene Familie.

 

Angela und Astro wurden im Januar 2015 geboren und sind entsprechend ihres Alters sehr aktive, neugierige und manchmal etwas übermütige Vierbeiner geworden. Alle zwei leben aktuell gemeinsam in einer größeren Gruppe. Sie zeigen sich hier als gesunde, aktive und gut sozialisierte Hunde, die mit Sicherheit an den Alltag in Deutschland durch eine Menge Training und Übung herangeführt werden müssen. Wir glauben dass sich diese Arbeit lohnt und sie sich dann zu gesunden glücklichen Tieren in ihrem neuen Zuhause entwickeln können.

 

 

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie ANGELA oder ASTRO einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei:  kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654

 

Mille Grazie!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
VETO - Europas Stimme fuer Tierschutz