LECTER – ein Leben im rifugio - Lecter sucht Paten

Update Oktober 2018

Wir haben es versucht.....es sollte nicht sein. Lecter haben wir im Februar 2016 in die Vermittlung genommen.

Zu diesem Zeitpunkt lebte er schon seit langer Zeit in „Einzelhaft“. Lecter ließ sich nur von bestimmten Pflegern anfassen und niemand traute sich, eine Vergesellschaftung mit anderen Hunden zu versuchen.

Gesundheitliche Baustellen hatte der große, schwarze Rüde schon damals, allerdings ist er jetzt an einem Punkt angekommen, an dem wir Lecter eine Ausreise und die Eingewöhnung in ein eigenes Zuhause nicht mehr zumuten können.

Im letzten Jahr hat Lecter, dank der aufopferungsvollen Hingabe seiner Pfleger noch einmal einen ganz großen Schritt Richtung Menschheit machen können und inzwischen kann Lecter Streicheleinheiten, sogar von ihm fremden Menschen genießen.

Mit ganz viel Liebe hat sein Pfleger Andrea im Sommer 2018 ein „Gehege“ für Lecter im rifugio errichtet, nachdem leider der Versuch gescheitert war, ihm ein Zuhause in den 4 Wänden zu schenken.

Lecter genießt seitdem das große Privileg tagsüber im hinteren Eingangsbereich des rifugio frei herum laufen zu können und er genießt die kleinen Spaziergänge und die feinen Leckereien mit denen er verwöhnt wird.

Es wird alles getan, um Lecter jetzt im rifugio eine wunderschöne Zeit zu schenken – für eine Ausreise ist es leider zu spät......

Lecter, du liebevolle Seele, wir haben alles versucht um eine Familie für dich zu finden – es sollte nicht sein. Dir jetzt noch eine so beschwerliche Reise zuzumuten, das möchte niemand mehr. Genieße jeden Tag im Kreis der Menschen, die alles für dich tun, immer für dich da sind und alles für dich tun.Wir werden dich nach wie vor nach Kräften unterstützen und für dich da sein, wenn du Hilfe brauchst.

 

Lecter wird weiterhin Patenhund bleiben und wir freuen uns über jede Spende, mit der sie Lecter unterstützen! 

Sie möchten Lecter helfen? Schon ein kleiner Beitrag hilft ihm einen würdigen Lebensabend im rifugio verbringen zu können!
Bitte bei Überweisung als Verwendungszweck "Lecter" angeben.
Spendenkonto:

SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Hier können Sie das  Patenschaftsformular für Lecter herunterladen oder eine kleine Spende via Paypal für ihn hinterlassen: 


Zu Jahresbeginn 2018 erlebten wir wie unser LECTER plötzlich Vertrauen zu den Menschen fasst!

LECTER – März 2018

 

Nun ist auch für LECTER endlich noch die Zeit gekommen, in der wir uns auf die Suche nach einer liebevollen Familie für ihn machen können!

Bisher war es uns nicht möglich sein Gehege zu betreten, jetzt ist dies problemlos möglich.

Lecters Gesundheitszustand hat sich stabilisiert und einer Ausreise würde aus gesundheitlichen Gründen nichts im Wege stehen.

Letztendlich ist Lecter aber ein alter und kranker Hund, der durch Arthrose geplagt auch eine Fehlstellung der Beine entwickelt hat. Die Lebensfreude ist aber wieder zurückgekehrt und wenn er richtig gut drauf ist, dann mag er auch spielen.

Das Jahr 2017
Fast 12 Jahre ist Lecter jetzt alt und hat sein halbes Leben im Rifugio verbracht. Er ist ein besonderer Hund, der gezwungen war sich gegen die Misshandlungen durch den Menschen zu wehren. Bei einem großen Hund von über 50 kg geht das nicht spurlos vorüber. Glücklicherweise wurde er vor vielen Jahren schon in der Lida abgegeben, aber für uns sieht richtiges Glück anders aus, als tagaus und tagein in einer Einzelbox zu sitzen und diese nur zur Reinigung verlassen zu dürfen. Leider lässt Lecter nur eine bestimmte Person in sein kleines Reich. Eine Vermittlung ist zur Zeit undenkbar!
Im Zusammenhang mit seinem gesundheitlicher Zustand und den damit verbundenen Schmerzen können selbst wir uns LECTER nicht nähern. Er benötigt im Moment seine Pfleger - allen voran seine Federica - die ihn betreuen und medizinisch versorgen darf.
Um die medizinische Versorgung, Futter und so allerlei Extras, was ein Senior so benötigt damit sein Leben etwas lebenswerter wird, bitten wir um Unterstützung für unseren alten Herrn. Wenn Sie Lecter aus der Ferne mit einer Patenschaft unterstützen möchten …..

LECTER – er gilt als unvermittelbar

Viele Freunde und Tierschützer nehmen großen Anteil an LECTER's Schicksal. Inzwischen tauchen Vermittlungs-anzeigen und Infos mit seinen Bildern überall im Internet auf. Natürlich verstehen wir das Bestreben zu versuchen für Ihn ein Zuhause zu finden. Allerdings ist das momentan nicht ganz so einfach. Zwar lassen wir uns von der Einschätzung er sein unvermittelbar nicht abschrecken, aber momentan ist eine Ausreise von LECTER undenkbar! 
Im Zusammenhang mit seinem gesundheitlicher Zustand und den damit verbundenen Schmerzen können selbst wir uns LECTER nicht nähern. Er benötigt im Moment seine Pfleger - allen voran seine Federica - die ihn betreuen und medizinisch versorgen. 


Sobald sein Zustand sich bessert wird er in der Klinik genauer untersucht und wir werden dann näheres berichten können! Danke für Euer Verständnis! 

2016: LECTER – So ist es ihm bisher ergangen
Er gilt als unvermittelbar und dennoch möchten wir versuchen das scheinbar Unmögliche möglich zu machen. Lecter ist ein besonderer Hund, der gezwungen war sich gegen die Misshandlungen durch den Menschen zu wehren. Bei einem großen Hund von über 50 kg geht das nicht spurlos vorüber. Glücklicherweise wurde er vor vielen Jahren schon in der Lida abgegeben, aber für uns sieht richtiges Glück anders aus, als tagaus und tagein in einer Einzelbox zu sitzen und diese nur zur Reinigung verlassen zu dürfen. Lecter ist kastriert, aber aufgrund seiner Größe und seines Gewichts hat es noch niemand gewagt, ihn mit anderen Hunden zusammen zu führen.

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.