Fufi

Fufi soll es wieder gut gehen. Werden Sie sein Pate oder seine Patin und zeigen Sie ihm, dass es auch Menschen gibt, die alte Hunde nicht einfach abschieben.

Fufi ist gebürtiger Ungar, kam auf uns nicht bekannten Wegen schon als Welpe viel zu früh nach Italien und lebte 10 Jahre lang bei einer Familie. Dann wurde der betagte Fufi ins Rifugio abgeschoben. Ein schreckliches Schicksal für einen alten Hund.

Fufi ist ein drolliger Kerl. Er liebt seinen Kong, den er nur ungern aus den Augen lässt,  und er kann kleinere Strecken spazieren gehen. Er dampft dann zwar wie ein Walross, aber er hält tapfer durch und hat Spaß draußen.

 

Fufi hat wegen seiner flachen Schnauze erhebliche Atemprobleme und zahlreiche gesundheitliche Baustellen wie eine offene Wunde am Rücken, Hüftprobleme und Arthrose. Wegen seiner empfindlichen Verdauung braucht er spezielles Futter. Wir sind sehr glücklich, dass Fufi nicht länger im Rifugio leben muss, sondern eine bewährte Pflegestelle gefunden hat, die sich seiner annimmt. Wegen seiner zahlreichen gesundheitlichen Probleme ist seine medizinische Betreuung sehr teuer und wir suchen dringend Paten für Fufi, die ihm in seiner Notlage zur Seite stehen. Wir sind der Meinung, dass gerade ein alter Hund es verdient hat, dass seine Wunden bestmöglich behandelt und seine Leiden gemildert werden, auch wenn dies den Verein sehr viel Geld kostet. Bitte helfen Sie Fufi, damit er noch ein wenig Spaß am Leben haben kann. Hier geht es zu Fufis Patenschaftsantrag.

 

Fufi sagt DANKE!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.