Asia sucht Paten

ASIA

 

Update März 2019

Die liebenswerte Asia leidet sehr unter dem Leben draußen im Rifugio. Wind und Wetter verschlimmern ihre schwere Arthrose, und dann wurde Anfang 2018 auch noch Epilepsie bei ihr diagnostiziert. Sie hatte bereits mehrere Anfälle, was besonders nachts schrecklich ist, wenn niemand im Tierheim ihr helfen kann. Im schlimmsten Fall muss sie allein und hilflos sterben. Leider hat sich auch im letzten Jahr keine Familie für Asia gefunden. Die erforderlichen medizinischen Untersuchungen und die Versorgung mit Medikamenten sind eine finanzielle Belastung für den Verein, aber natürlich wurde alles Notwendige für Asia getan. Wer könnte der hübschen Asia als Pate zur Seite stehen, damit sie auf einer End- oder Pflegestelle mit ihren Handicaps ein lebenswertes Leben führen kann? Schon ein kleiner monatlicher Betrag würde ihre Chancen auf Vermittlung erhöhen und ihr ein erträgliches Leben ermöglichen. Vielen Dank!

Hier können Sie eine kleine Spende für Patenhündin Asia via Paypal hinterlassen und das  Patenschaftsformular herunterladen:

So war es ASIA bisher ergangen

Leider hat das Schicksal es nicht gut gemeint mit Asia. Nachdem ihre Schwester Amina an HD erkrankt ist, wurde Asia zeitnah untersucht.

Die klinische Untersuchung  verlief ohne Befund. Sie zeigte keinerlei Schmerzreaktion auf sämtliche Tests. Das Röntgenbild allerdings brachte es dann an den Tag – leider zeigen sich auch bei Asia Anzeichen einer Dysplasie. Bisher besteht kein Handlungsbedarf, allerdings kann eine in der Zukunft nötige Schmerztherapie, bzw. Operation nicht ausgeschlossen werden.

Als ob sie es nicht schon schwer genug hätte als schwarze Hündin ein Zuhause zu finden, wird die suche durch diese Diagnose noch erschwert...... Das Schicksal kann so grausam sein! Wir suchen nun ganz dringend Menschen, die trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb Asia adoptieren oder als Pflegestelle bei sich zu Hause aufnehmen möchten. Bitte helfen sie dabei, das Asia dennoch die 2. Chance auf ein glückliches Leben bekommt.

 

Der Verein wird auch künftig für Behandlungen bzw. Operationen zur Seite stehen. Auch aus der Ferne helfen mit einer kleinen Spende oder Patenschaft,  das wäre eine große Hilfe!

SardinienHunde e.V. ist Unterzeichner der Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Spendenkonto:
SARDINIENHUNDE e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE907505 0000 0026 703645
BIC: BYLADEM1RBG

SardinienHunde e.V.

Sie können den notleidenden Tieren auch mit einer allgemeinen Spende via PayPal helfen. Einfach, schnell und sicher online bezahlen. PayPal behält von jeder Spende 1,2% + 0,35€ als Gebühr ein. 

Danke für Ihre Hilfe!
zooplus.de
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.